Das Reich der Mitte in Deutschland

SCHIRN Kunsthalle Frankfurt

Die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT präsentiert ab dem 24. September die spektakuläre Skulpturengruppe „Hof für die Pachteinnahme“ aus China. Das einmalige Ensemble aus mehr als 100 lebensgroßen Figuren zählt zu den wichtigsten Werken der modernen chinesischen Kunst. In sieben ausdrucksstarken Szenen, die sich auf einer Ausstellungsfläche von über 70 Metern Länge erstrecken, stellt es die erbarmungslose Ausbeutung der Landbevölkerung durch einen reichen Großgrundbesitzer der vorkommunistischen Ära dar. Das Werk wurde 1965 von Lehrern und Absolventen der Kunstakademie von Sichuan als Installation in einem ehemaligen Pachthof geschaffen.

24.09. – 03.01.2010

Weitere Veranstaltungstipps:

Chinesische Architektur | M8 in China
(Frankfurt am Main)
Das Aufleben chinesischer Traditionen – Architekten entgegnen den Bauboom der Megacities
28.08. – 01.11.2009

Li Jin – Reisen nach Deutschland
(Frankfurt am Main)
Aus den Augen eines chinesischen Gegenwartskünstlers
04.09. – 18.10.2009

Asien-Pazifik-Wochen
(Berlin)
Im Dialog mit asiatischen Kulturen
7.10. – 18.10.2009

Ai Weiwei, so sorry
(München)
Chinesische Gegenwartskunst
12.10. – 17.01.2010

Vortrag: „Tal des roten Flusses“
(Düsseldorf)
Erlebnisse einer Fahrradtour von Südwest-China nach Vietnam
29.10.2009

Rundgänge in einer Welt, Eurasien
(Leipzig)
Zeugnisse vom Atlantik bis zum Gelben Meer
Daueraustellung

Von Peking & der Mongolei nach Köln
(Köln)
Spannender Diavortrag einer China-Reise
17.11.2009

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.