Natur pur in der Provinz Shandong: Die Top 5 Natur Highlights

Die Provinz Shandong ist für seine vielfältige Landschaft bekannt. Neben der 3.000 Kilometer langen Küste, die sich entlang des Golfs von Bohai und des Gelben Meeres schlängelt, hat die Provinz besonders im Süden auch einige Gebirge. Auch die großen Flüsse und vielen Seen sorgen dafür, dass Shandong zu einer der schönsten Provinzen Chinas gehört. Die Top 5 landschaftlichen Highlights Shandongs möchten wir Ihnen vorstellen.

Shandong liegt an der ostchinesischen Küste, am Unterlauf des Gelben Flusses. Über 95 Millionen Menschen leben in der Provinz. Damit ist es nach Guangdong die meist besiedelte Provinz Chinas. Jinan, die Hauptstadt von Shandong ist mit 6 Millionen Einwohnern für chinesische Verhältnisse recht klein.

Der heilige Berg Tai Shan

Der Berg Tai Shan 泰(山) liegt etwa 100 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Jinan. Er ist einer der fünf heiligen Berge des Taoismus und gilt seit 1987 auch als UNESCO Weltkultur- und Weltnaturerbe. Mit seinen 1.545 Metern Höhe galt er zu Kaiserzeiten als der höchste Berg der Welt und viele Kaiser kamen hierher, um dem Himmel Opfer darzubringen. Um den Gipfel des Berges zu erreichen, können Sie die 6.293 Stufen nehmen, die über eine 9 Kilometer lange Strecke nach oben führen. Für den Aufstieg sollten Sie in etwa vier bis fünf Stunden einplanen.

Wenn Sie sich den schweißtreibenden Aufstieg ersparen möchten, können Sie auch die Seilbahn nehmen, die Sie ohne Mühen fast bis zum Gipfel bringt. Viele Besucher kommen hierher, um sich den Sonnenaufgang vom Gipfel aus anzusehen. Ein zwar sehr anstrengendes Unterfangen, doch ein Erlebnis, was sicherlich unvergesslich bleiben wird. Es besteht übrigens auch die Möglichkeit, in einer der Gipfelherbergen zu übernachten. Neben der einmaligen Landschaft gibt es rund um den Tai Shan auch noch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, wie zum Beispiel den Dai und den Lingquan Tempel.

Tai Shan – Treppe der 18 Windungen

Vogelbeobachtung im Naturreservat

Das Nationale Naturreservat des Gelben-Fluss-Deltas liegt in der Nähe der Stadt Dongying, im Nordosten der Provinz, und wurde 1992 eingerichtet. Seit dem ist der frühere Salz-Alkali-Boden zu einer grünen Oase geworden. Das Reservat besteht aus einer Gesamtfläche von 153.000 Hektar und ist Heimat für eine Vielzahl von Flora und Fauna. Bisher sind bereits 393 verschiedene Pflanzenarten sowie 1.524 verschiedene Tierarten in dem Reservat verzeichnet, zu denen auch einige geschützte Tierarten wie zum Beispiel Kraniche und Störche gehören.

Besonders wenn Sie gerne Vögel beobachten, werden Sie hier auf Ihre Kosten kommen, da das Reservat auch ein wichtiger Halt für Zugvögel aus Ostasien und dem Westpazifik ist. Die beste Beobachtungszeit ist von November bis März. Aber auch alleine für die Landschaft ist ein Besuch des Gelben Flusses empfehlens- und lohnenswert.

Gelber Fluss, Dongying, Shandong
Dongying

Beeindruckende Ausblicke am Lao Shan Berg in Qingdao

Nur 40 Kilometer östlich von Qingdao gelegen, ist das Gebiet rund um den Lao Shan Berg einfach in einem Tagesausflug zu erreichen. Bereits auf der Fahrt, die entlang der steilen Küstenstraßen führt, bekommen Sie tolle Ausblicke geboten. Das Landschaftsgebiet des Lao Shan Berges hat eine Gesamtfläche von 446 km², wovon den Besuchern jedoch nicht alle Teile zugänglich sind. Seltene Felsformationen, eine üppige Vegetation und Berge, die bis ans Meer reichen, sorgen hier im Landschaftspark rund um den Lao Shan Berg (Gipfel: 1.133 Meter) für einmalige Aussichten.

Egal, ob man vom Gelben Meer aus auf die gewaltigen Felsen schaut, oder von dort oben hinunter – es bietet sich immer ein faszinierender Ausblick, der Ihren Besuch unvergesslich machen wird. Daneben können Sie noch einige Wasserfälle, Höhlen, Quellen sowie verschiedene Tempelanlagen besichtigen. Aus den Quellen des Gebietes wird übrigens auch das Lao Shan Mineralwasser gewonnen, das für die Herstellung des berühmten Tsingtao Biers verwendet wird.

Lao Shan, Qingdao, Shandong
Lao Shan

Ein Meer aus Lotusblüten auf dem Daming See in Jinan

Ein Besuch des Daming Sees gehört einfach dazu, wenn man in der Provinzhauptstadt Jinan ist. Er ist mit einer Fläche von 860.000 km² nicht nur der größte See der Stadt, sondern der gesamten Provinz. Da er durch verschiedene Quellen gespeist wird, hat er zu jeder Jahreszeit einen konstanten Wasserstand. Direkt im Zentrum gelegen, gehört er zu einer der wichtigsten Attraktionen Jinans. Die Anlage rund um den See hat mit verschiedenen Teehäusern und Restaurants viel zu bieten. Problemlos kann man hier einige Stunden verbringen und sich einfach vom Treiben mitreißen lassen.

Gegen einen kleinen Betrag können Sie sich auch ein Boot mieten und einige der sechs Inseln des Sees erkunden. Auf diesen stehen kleine Pavillons inmitten von verschiedenen Bäumen und Blumen. Besonders schön ist ein Besuch im Sommer, wenn etwa 30 Prozent der Fläche mit Lotusblüten bedeckt sind. Am nordöstlichen Ufer des Sees steht der 700 Jahre alte, daoistische Bei Ji Tempel, in dem Sie jahrhundertealte Wandmalereien betrachten können. Der See gilt auch als eines der kulturellen Zentren der Stadt. Regelmäßig finden hier verschiedene Veranstaltungen und Feste statt.

Daming See Jinan, Shandong
Daming-See

Entspannung pur in einer der heißen Quellen Shandongs

Die Provinz ist weltweit bekannt für seine vielen heißen Quellen, denen gute Heilwirkungen zugesprochen werden. Deshalb wird das Wasser auch oft zur Zubereitung von Tee oder anderen Getränken verwendet. Alleine in der Provinzhauptstadt Jinan gibt es mehr als 100 Quellen. Die Baotu Quelle ist bekannt als erste Quelle unter dem Himmel und das Symbol der Stadt. Die Temperaturen der Quellen sind ganz unterschiedlich und reichen von 10 °C bis zu 45 °C, wobei die meisten 35 °C als am angenehmsten empfinden. Besonders an kälteren Tagen ist ein Besuch einer heißen Quelle ein wohltuendes Erlebnis – probieren Sie es aus!

Batou Quelle, Jinan, Shandong
Batou Quellle

Reisen Sie nach Shandong!

China Tours Reise Teaser Auf den Spuren von Konfuzius

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.