Unnützes Wissen China: Haben Sie das gewusst?

Fünf Dinge über China, die kaum jemand weiß, aber die trotzdem interessant sind. Die einen oder anderen Fakten dürften für Erstaunen sorgen und im Gedächtnis bleiben, obwohl man sie sich nicht zu merken braucht.

1. In China wird das meiste Bier getrunken

Seit 2002 ist China weltweit der größte Biermarkt mit einem jährlichem Wachstum zwischen 5 und 10 Prozent. Der Wachstum ist auf die steigende Bevölkerung und die Verbesserung des Lebensstandards zurückzuführen. Der Biermarkt in China bietet Standard und Premium Lager, Ale, Stout und weitere spezielle Biersorten. Standard Lager macht den größten Anteil aus.

2. Aus China ist seit 851 der Gebrauch von Toilettenpapier belegt

Die erste Erwähnung von Toilettenpapier war im 6. Jahrhundert in China. Der Gelehrte Yan Zhitui schrieb im Jahr 589, dass er niemals Papier mit Zitaten und Kommentaren von Weisen für die Toilette verwenden würde. Später im Jahr 851 schrieb ein Reisender, dass die Chinesen nicht sehr sorgfältig wären, da sie nur Papier nach dem Toilettengang verwendeten, statt sich mit Wasser zu waschen.

3. Um 1400 war China die größte Seemacht auf Erden, vor Venedig und Portugal

China war bis zum 17. Jahrhundert die vorherrschende Seemacht in Asien. Während der Ming-Dynastie von 1368 bis 1644 galt die „Große Flotte“ von Admiral Zheng He sogar als die mächtigste Seestreitmacht der Welt.

4. Im alten China wurden Ärzte nur bezahlt, wenn der Patient gesund wurde

Im alten China wurde der Arzt nur bezahlt, wenn seine Patienten gesund wurden beziehungsweise blieben. Andernfalls hatte er nicht ausreichend Vorsorge getroffen.

5. China hat ein Amt für Wetterbeeinflussung

China unterhält ein staatliches Wetteränderungsamt, das bei wichtigen Großveranstaltungen für schönes Wetter sorgt.

Weiteres „Unnützes Wissen“ über China erhalten Sie in unserem zweiten Teil.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.