Kulturmarathon Seidenstraße: Von Turpan nach Hami

Woche 22 hat viel mit Fußball zu tun, denn Kai Markus trifft sich in Hami mit einer Mannschaft, die mehr als glücklich darüber ist, sich in einem kleinen Duell mit ihm messen zu können.

Rückblick aus Woche 22:

„Nach dem leckeren Essen gestern, sind wir heute morgen gut gestärkt um 6 Uhr in Turpan losgefahren. Über gute Straßen geht es somit vorbei an Wüsten- und Berglandschaften nach Hami. Unsere Fahrt verläuft ohne Zwischenfälle und so erreichen schließlich wir am Abend unsere nächste Stadt der Seidenstraße.

Aufgewacht und ab zum Frühstück, denn Stärkung muss sein. Danach geht es ans Rucksack packen. Kai Markus startet gleich in seine erste Etappe. Nach einem Check geht es anschließend los zum Lauf. Ich bleibe in der Stadt und kümmere mich um den Käfer. Das heißt auftanken, aufräumen und säubern.

Hami, auch bekannt unter dem Namen Kumul, ist eine moderne und saubere Stadt. Hier sei gesagt: „Solltest Du laute und fröhliche Musik hören, dann ist Vorsicht angesagt.“ Das bedeutet das Fahrzeug für die Straßenreinigung kommt und säubert die Straße mit seinem starken und weiten Wasserstrahl. Der reicht teilweise bis zum Gehweg. Also aufpassen, sonst könntest Du nass werden.

Die Stadt der Seidenstraße ist bekannt für Ihre Vielzahl an schmackhaften Melonen. Ihr zu Ehren gibt es hier sogar eine riesige Melonenskulptur, nicht weit vom Zentrum.
Hami wirkt zwar bereits am Tage schon sehr lebendig, aber auch am Abend und sogar bis in die Nacht ist hier was los. Dank eines Freundes können wir somit ein wenig Nachtleben schnuppern. Dort sehen wir tanzende Gruppen von jung bis alt, Kinder auf einem Spielpark und eine endlos wirkende Meile mit Verkaufsständen und Sitzplätzen, wo miteinander gelacht wird. Untermalt wird der Flair zudem durch eine wunderschöne Lichtarchitektur.

Eine wirklich herzliche Überraschung hat ebenfalls der Inhaber des 361° Shops in Hami organisiert. Auf einem Fußballplatz trifft Kai Markus auf eine Kinderfußballmanschaft. Die Freude kann man in allen Gesichtern lesen. Bei den Kindern sowie bei Kai Markus. Zusammen spielen sie für eine Viertelstunde Fußball und danach setzen sie sich im Kreis auf den Rasen und unterhalten sich freudig miteinander.

Am Wochenende haben wir dann ein Wiedersehen. Am Samstag mit einem Sportstudenten, der unbedingt sich den Käfer anschauen möchte und am Sonntag dann mit seinem Lehrer und seiner Familie. Gegen späten Sonntagabend stoßen noch 3 weitere Freude dazu. Es wird ein geselliger Treffen.“

Kai Markus und Victor knüpfen auf ihrer Reise viele Kontakte und gewinnen nicht nur Fans für sich, sondern auch immer wieder Gleichgesinnte. Wir sind gespannt was die beiden nächste Woche erwarten wird.
Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben besucht auch runmysilkroad.com – Kai Markus und soletsgo360.com.

Bildergalerie:

Reise Teaser New Silk Road

Ein großes Ziel von Sara war schon immer die Welt zu entdecken. Aus Interesse zum Unbekannten hat sie deshalb Ihr Studium in Hannover begonnen und in Peking fortgesetzt und beendet. Schnell hat Sie bemerkt, dass sie Freude daran empfindet Menschen um sich herum glücklich zu machen. Deshalb hat sie sich für den Tourismus entschieden und hat mit China Tours zwei Ihrer Leidenschaften verbunden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.