Team B1

Köln-Peking 2017: New Silk Road Oldtimerrallye – Team B1

Am 14. September 2017 wagen 13 Teams das 53-tägige Abenteuer von Köln nach Peking durch insgesamt acht Länder und werden somit über 13.000 km in Ihren Oldtimern und auf Ihren Gespannen zurücklegen. Darauf vorbereitend möchten wir Ihnen bis zum Start die Teams einmal einzeln vorstellen. Erfahren Sie, warum die Teilnehmer bei der Rallye mitmachen, worauf sie sich am meisten freuen und mit welchen Oldtimern sie unterwegs sein werden.

Team B1 (Rallyeleitung):

Heute möchten wir Ihnen Team B1 vorstellen, die Rallyeleitung: Harald & Christoph Schobesberger. Sie werden das Abenteuer in einem Citroën AY-L (Baujahr 1981) bestreiten. Auch die Rallyeleiter haben wir zu Ihren Beweggründen gefragt.

Team B1: Harald & Christoph Schobesberger
Harald & Christoph Schobesberger

Was gab den Ausschlag, an der Rallye Köln-Peking teilzunehmen?
Auf der ITB sah ich von China Tours ausgeschriebene Reisen mit Oldtimern auf der Seidenstraße nach China. Das veranlasste mich daher auch eine Reise mit 2CV’s auszuschreiben.

Auf welches Land oder welchen Abschnitt freuen Sie sich besonders, und warum?
Gerade China ist auf meiner touristischen Landkarte noch ein weißer Fleck. Hier ist es vor allem Westchina, denn das scheint wirklich noch sehr ursprünglich zu sein. Spannend werden aber auch die Paßstrecken.

Welches ist die weiteste Strecke, die Sie mit Ihrem Fahrzeug bereits gefahren sind?
Ich bin noch nicht so weit gefahren. Das weiteste war bis in die Eifel in Deutschland.

Welche Kriterien gaben den Ausschlag für die Wahl Ihres Fahrzeuges?
Die Ente hab ich als Werbefahrzeug angeschafft. Da sie aber in einem sehr guten Zustand ist, traue ich Ihr auch die lange Strecke bis nach Peking zu. Die Ente ist einfach in der Reparatur und sehr robust.

Wie bereiten Sie Ihren Oldtimer vor, und welche Spezifika bauen Sie für diese Rallye ein?
Alle möglichen Schwachstellen, wie Kupplung, Bremsen, Stoßdämpfer, Zylinder wurden gewechselt. Ich werde nun auch noch den Laderaum ausstatten, so dass einerseits das Gepäck gut verstaut werden kann, aber auch die Möglichkeit besteht sich im Fahrzeug aufzuhalten.

Team B1: Citroën AY-L
Citroën AY-L

Welcher unverzichtbare Gegenstand darf für Sie auf keinen Fall fehlen auf Ihrer Reise?
Benzinkocher, Wasser, Kaffee, Tee, Reiseapotheke, Fotoapparat, Go-Pro, Leatherman, sowie Gewebeband, Kabelbinder.

Was glauben Sie wird Ihr persönliches Highlight auf dieser Reise?
Die Reise durch Usbekistan, Kirgistan und China wird sicher das Highlight der Reise werden. Denn die Taklamakan Wüste und die Paßstraßen werden mich sicher begeistern.

Die Vorstellungen der weiteren Teams werden wir laufend hier veröffentlichen. Verabschieden Sie am 14.09.2017 die Teilnehmer gemeinsam mit uns! Start ist gegen 11.30 Uhr am Schokoladenmuseum in Köln (Am Schokoladenmuseum 1a, 50678 Köln).

Seien Sie beim nächsten Abenteuer auf der New Silk Road mit dabei!

New Silk Road Rallye

Für Sie schreibt: Sara Özdag

China Tours Mitarbeiterin. Leidenschaftliche China-Entdeckerin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.