Terrakotta-Armee bei Xi'an / Foto: Frederik Schmitz

Xi’an – die alte Kaiserstadt

Beijing ist inzwischen seit mehreren Jahrhunderten die Hauptstadt sowohl des chinesischen Kaiserreiches gewesen als auch die Hauptstadt des neuen China seit 1949. Aber es hat in der chinesischen Dynastiegeschichte auch andere Hauptstädte gegeben. Die einen bedeutender und die anderen eben unbedeutender. Xi’an gehört eindeutig zu den bedeutenderen unter ihnen. Xi’an heißt in seiner Übersetzung nicht mehr und nicht weniger als

Die Berge die im Himmel schweben – das Huangshan Gebirge

Huangshan ist der Inbegriff der chinesischen Berglandschaft. Mit seinen insgesamt 72 Gipfeln diente dieser Höhenzug vielen chinesischen Künstlern als Inspiration und Vorlage für Tuschemalereien, Gedichten und noch so manch anderen Kunstwerken. Auch heute heißt es noch, wenn man Huangshan gesehen hat, braucht man keinen weiteren Berg in China  besichtigen, da man schon das Vergnügen hatte diese Perfektion zu betrachten. In