Chinesisches Rezept: Hähnchenbrust auf Kantonsalat

Der Frühling bricht langsam an und so sehnen sich Körper und Seele nach leichter und zugleich anregender Kost.

Diese kantonesische Spezialität ist leicht gemacht und lecker, schön anzusehen und gesund. Wenn Sie sich die Zubereitung etwas erleichtern wollen, können Sie auch Fertigprodukte verwenden, wie etwa Hähnchenstreifen.

Folgende Zutaten brauchen Sie für dieses Gericht (4 Personen)

  • 100 g Zuckerschoten
  • 2 Möhren
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Dose Ananas (ungezuckert)
  • 2 Limetten
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL Sesamöl
  • 3 EL Öl
  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 EL schwarzer Sesam
  • 1 EL weißer Sesam

Zubereitung (40 Minuten)

  1. Die Zuckerschoten verlesen, waschen und putzen.
  2. Wasser in einem Topf erhitzen und die Zuckerschoten darin rund 2 Minuten blanchieren.
  3. Die Zuckerschoten abgießen und gut abtropfen lassen.
  4. Die Möhren schrappen, den Stielansatz abschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Am besten mit einem Hobel.
  5. Die Paprikaschote waschen, trocknen, vierteln, den Stielansatz herausschneiden, das Kerngehäuse entfernen, in Streifen schneiden und würfeln.
  6. Den Sellerie waschen, trocknen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Blätter entfernen.
  7. Die Frühlingszwiebeln waschen, trocknen, den Wurzelansatz und die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  8. Die Ananas gut abtropfen lassen, den Saft auffangen und anderweitig verwenden.
  9. Die Ananas in kleine Stücke schneiden.
  10. Die Limetten in eine Schüssel auspressen.
  11. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  12. Das Sesamöl dazu geben und verrühren.
  13. Das Hähnchen waschen, trocknen und in dünne Streifen schneiden.
  14. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  15. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  16. Die Hähnchenstreifen darin von allen Seiten goldbraun anbraten.
  17. Eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen.
  18. Die Sesamkörner darin schön anrösten.
  19. Das Gemüse und die Ananas in die Schüssel geben und alles vermischen.
  20. Die Hähnchenstreifen auf dem Salat anrichten.
  21. Die Sesamkörner darüber streuen.
  22. Den Salat frisch servieren.

Guten Appetit!

Weitere chinesische Rezepte finden Sie unter rezepte-china.de

Andreas Flück

Für Sie schreibt: Andreas Flück

Unser Vollprofi in Sachen Rollende Reisen: Von Motorradreisen, über Busreisen und Oldtimer-Rallyes, Andreas macht es möglich und bringt euch sicher an euer Ziel.

3 Kommentare

  1. Ja, das hört sich lecker an!

    Leider habe ich immer viel zu wenig Zeit zum Kochen…. Könnt ihr mir einen Tip geben wo ich in Hamburg gut essen gehen kann? Ich kenne schon das chinesische Teehaus, würde aber gerne mal was anderes ausprobieren. Zum Beispiel ein Restaurant mit guter Peking Ente?

  2. Hallo, Manja!

    Schön, dass Du Dich für die chinesische Küche interessierst;)! Ich hätte folgende Empfehlungen für Dich: Zum Einen bietet das Ni Hao in der Wandsbeker Zollstraße 25 Pekinger Ente bester Qualität, die das China-Gefühl in Dir wieder auferleben lassen wird! Meine zweite Empfehlung ist die Rote Sonne, Neß 1. Wenn Du mal einen leckeren Feuertopf probieren möchtest, ist das die richtige Adresse für dich!

    Guten Appetit und bis bald auf dem China Tours Blog!

  3. Vielen Dank für den Tip, werde ich bei nächster Gelegenheit gleich einmal ausprobieren! Xie xie!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.