Kung Fu Panda Po in Kampfhaltung

Kung Fu Panda 2 – Es geht bärenstark weiter!

Die Geschichte von Panda-Bär Po und seinem Erfolg / von Friederike Hartz

Der neue 3D-Film, der seit dem 16. Juni auch in den deutschen Kinos läuft, ist die Fortsetzung des ersten Teils „Kung Fu Panda“, der 2008 große Erfolge feierte. Neben einer Oscar- und einer Golden Globe-Nominierung im Jahr 2009, erhielt der Animationsfilm für Klein und Groß im Erscheinungsjahr den „Box Office Germany Award“ für mehr als 2 Millionen Besucher in nur 20 Tagen. Das ist auch kein Wunder, denn der „Hauptdarsteller“ Panda-Bär Po ist auch echt ein Hit!

Kung Fu Panda 2

Nachdem der etwas schwerfällige aber liebenswürdige Po im ersten Kinofilm eher durch Zufall zum Schüler der „Drachenkriegerschule“ wird, entwickelt er sich während seiner Ausbildung durch einige Tricks zu einer echten Kämpfernatur. Schon immer träumte er davon, zusammen den sagenumwobenen „Furiosen Fünf“ gegen das Böse in der Welt und insbesondere gegen den machthungrigen Tai Lung zu kämpfen. Als der Bösewicht aus dem Gefängnis ausbricht, kämpfen die Furiosen Fünf, die mit Po nicht gemeinsame Sache machen wollen, vergeblich für das Gute. Auch Shifu, Pos Kung Fu-Lehrer kann nichts gegen Tai Lung ausrichten. Doch als sich der Panda-Bär, gestärkt durch die mysteriöse Drachenrolle und neues Selbstbewusstsein, dem Bösen gegenüberstellt, gewinnt er das ungleiche Duell und sorgt für neuen Frieden. Gleichzeitig geht sein größter Traum in Erfüllung: die Furiosen Fünf erkennen ihn an und nehmen ihn in ihre Gemeinschaft auf.

Kung Fu Panda Po ist nun, im zweiten Teil, zu einem der größten Drachenkrieger geworden. Gemeinsam mit den Furiosen Fünf und einer großen Portion „Panda-Bären-Gemütlichkeit“ sorgt er im Umkreis seines Dorfes für Ruhe, Ordnung und Gerechtigkeit, doch ein neuer Widersacher beendet diese Idylle schlagartig. Der dunkle Lord Shen hat eine schreckliche Vision. Er hat vor, die Herrschaft über China gewaltsam zu erlangen! Außerdem ist er gegen die Kung Fu-Kunst und will sie ein für alle mal aus der Geschichte verbannen. Po, der durch ein unvorhergesehenes Ereignis persönlich geschwächt ist, und die Furiosen Fünf stehen nun vor dem Kampf ihres Lebens, der gleichzeitig eine Reise in noch unbekannte Gefilde wird…

Wie es mit dem mutigen Panda-Bären und seinen Freunden weitergeht, erfahren Sie im Kino! Wenn Sie neugierig geworden sind und jetzt mehr über Po und seine Artgenossen herausfinden wollen, finden Sie hier einige interessante und bärenstarke Informationen.

China Tours-Reisetipps zu Kung Fu Panda in China

Wer sich mit Kindern auf die Spuren der Kung Fu-Fähigkeiten von Po begeben möchte, für den ist die “China-Reise für Familien” genau das Richtige. Im Shaolin Kloster in Louyang erleben Sie live die Kampfeinlagen der dort lebenden Mönche und Ihre Kids können sich selbst als Kung Fu-Kämpfer üben.

Oder wollen Sie sich die Artgenossen von Kung Fu Panda Po live in China ansehen? Bei unserer Reise “China Panorama” besuchen Sie den Großen Panda in Chengdu.

Andreas Flück

Für Sie schreibt: Andreas Flück

Unser Vollprofi in Sachen Rollende Reisen: Von Motorradreisen, über Busreisen und Oldtimer-Rallyes, Andreas macht es möglich und bringt euch sicher an euer Ziel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.