Wandel im Chinesischen Tourismus: Junge Chinesen bevorzugen Individualreisen

Von Chinesichen Touristen war man bisher gewohnt, ihnen in großen Reisegruppen zu begegnen, mit Reiseleitern, die die Truppe mit Hilfe eines Sprachrohres beisammen hält.

Diese Bild dürfte sich in Zukunft ändern. Denn laut dem aktuellen ITB World Travel Trends Report ist das Reiseverhalten der Chinesen in einem großen Wandel begriffen.

Junge, wohlhabende Chinesen mit guter Ausbildung suchen vielmehr nach individuellen Reiseerlebnissen als nach der typischen Gruppenreise. So spielten bei den Reisewünschen der jungen Chinesen immer noch eine goße Rolle, möglichst viele Sehenswürdigkeiten zu sehen, doch verlangen diese auch hohe Servicequalität, ausgewählte Unterhaltung und Erholung

Für Sie schreibt: Laura Dostal

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.