East Coast Blues 2015 | Jetzt geht es richtig los!

Während die Bikes ihre erste Etappe hinter sich hatten und heile in China angekommen waren, mussten die Teilnehmer der “East Coast Blues” zunächst noch einige Formalitäten erledigen: TÜV-Prüfung und Zulassung für die Harleys, Führerscheinbeantragung für die Fahrer – denn so einfach darf man mit ausländischen Fahrzeugen nicht auf Chinas Straßen. Nach der Arbeit kommt aber bekanntlich das Vergnügen und so starten die siebzehn deutschen Harley-Fans zusammen mit ihrem chinesischen Roadcaptain und dem Begleitteam heute auf ihre Tour Richtung Peking.

Die Presse baut sich vor dem Startbogen des Kempinski Hotels auf und nach einigen guten Wünschen, unter anderem von Frau Pan vom Hamburg Liaison Office, geht es endlich los. – Halt, noch nicht ganz! Schließlich ist diese Reise auch ein Kulturaustausch, und so fahren die Biker noch bei Harley-Davidson Shanghai vorbei. Die chinesischen Biker sind mindestens ebenso interessiert an den deutschen wie umgekehrt. Die Flaggen des Chapters Breitenfelde und des Shanghaier Chapters werden unterschrieben und ausgetauscht. Erst danach macht die Gruppe sich auf den Weg zu ihrer ersten Zwischenstation Suzhou.

 

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.