New Silk Road Modern 2016: Tag 11-13 Atyrau-Jazliq-Khiva-Buchara

Wie letztens bereits erwähnt, hatte Team 2 mit einer Reifenpanne zu kämpfen und musste auf Reifensuche gehen. Die anderen Teams sind währenddessen zur Grenze Usbekistans vorfahren. Am Tag 11 stand die längste und intensivste Tagesetappe an. Die Strecke war 679 km lang führt weiter durch die Steppe, wo Kamele ständige Begleiter sind. Am Grenzübergang haben sich die Teams wieder getroffen. Dann fuhren unsere Teams bis nach Jazliq, wo inmitten der Wüste in einem kleinen Teehaus das Nachtlager aufgeschlagen wurde.

 

 

Tag 12 Jazliq-Khiva 

Nach 482 km Fahrt erreichten die Teams am Tag 12. Khiva, eine Stadt wie aus dem Märchen: eine lehmbraune mächtige Stadtmauer, blaue Kuppeln, reich verzierte Moscheen und Paläste. Khiva liegt am Unterlauf des Amudarja im Gebiet Choresm, 30 km südlich von Urgentsch. Es soll in Zentralasien keine andere Stadt geben, in der ganze Stadtbezirke so unverfälscht und unbeschädigt erhalten sind. Einer Sage nach soll Noahs ältester Sohn Sem nach der großen Flut an der Stelle Khivas einen Brunnen gegraben haben. Er gab ihm den Namen Cheiwak („Oh, wie ist das wohltuend.“) und der Stadt somit ihren Namen.

 

Tag 13 Khiva-Buchara 

456 km wurden befahren und dann tauchten endlich die Häuser von Buchara, „der Edlen“, auf! Buchara ist eine der ältesten Städte Usbekistans. Die Wurzeln liegen vermutlich schon vor der Zeit Alexanders des Großen. Der Name „Buchara“ leitet sich möglicherweise von einem sogdischen Wort ab, das wiederum seinen Ursprung im Begriff „vihara“ – dem Sanskrit-Wort für ein buddhistisches Kloster – hat. Heute wird die Altstadt Bucharas mit ihren historischen Bauwerken, darunter zahlreiche Moscheen und religiöse Hochschulen, von der UNESCO als Weltkulturerbe gelistet.

Wir hoffen die Fahrt geht spannend weiter und heißen unsere Teams offiziell nun in Asien willkommen!

Sie möchten auch einmal auf die Fahrt Ihres Lebens aufbrechen? Sehr gerne, wir veranstalten jährlich Langstreckenfahrten von Europa nach China. Alle Informationen dazu finden Sie hier:

New-Silk-Road-Rallye10-584x207-1-584x207

 

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Ein Kommentar

  1. Hallo Team Blog New Silk Road!

    Ganz herzlichen Dank für Eure aktuellen und spannenden Berichte von der diesjährigen “Seidenstrassen-Tour”. Gespannt schauen wir jeden Tag bei Euch herein, um zu sehen, wie es denn den Teams geht, und was so alles passiert.
    Toll auch die wunderschönen Fotos, gebt ja nicht auf!! – Denn ich glaube, unser “Weisses Kamel-Team” ist ein bisschen überfordert in der Berichterstattung auf eigener Homepage!! So schön also, dass es Euch gibt! Die Daheimgebliebenen wissen das ungemein zu schätzen!!

    Liebe Grüsse und hoffentlich weiter so.
    Susi (Schwester von Martin)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.