Mit der Harley von Rom nach Hamburg │Tag 15: Auf der Abschiedsfeier bei Gothmann’s

Endlich bin ich ein halber HOG. Und berste vor Stolz. Denn fortan trage ich ein schwarzes Poloshirt mit ECHTEM BREITENFELDE CHAPTER-LOGO. Hinten. Und vorne. Und an den Ärmeln. Richtig fett. Wie auf einer Kutte. Haben mir im Namen des Chapters Gisela und Axel Schneider geschenkt. Mir und auch den Chinesen je eins. Auf der Abschiedsfeier bei Gothmann‘s. Es bedeutet mir wirklich sehr viel, musste meine Rührung echt verbergen. Freue mich riesig! Nochmals gaaaaaanz lieben Dank! Ist nur ein bisschen lang, aber Axel meinte, ich könnte es ja als Minikleid tragen. Dafür wäre es dann aber doch etwas zu kurz und der Strand zu weit entfernt von Breitenfelde.

Das gute alte Tsingtao Bier

Jedenfalls wurden zum Schluss noch reichlich Geschenke getauscht, von meinem chinesischen Fashionbaby bekam ich ein Halstuch umgebunden mit seinem Chapterwappen und ganz vielen, kleinen Totenköpfen (grusel!). Obwohl ich zwei Herzen in meiner Brust trage und neben dem HSV auch für Pauli die Daumen drücke, habe ich es immer abgelehnt, irgendetwas vom FC zu tragen. Eben wegen des Totenkopfs. Ich kriege nachts schon kein Auge zu, wenn ich mal in einem Hotel neben einem Friedhof lande. Obwohl ich sonst ziemlich mutig bin. Aber da es so lieb gemeint war von dem Chinesen, werde ich das Tuch auch tapfer tragen.

Vorher gab’s noch ein vor- vor- vorletztes Gruppenfoto bei Björn auf dem Hof und danach noch reichlich bei Gothmann‘s. Susanne Schulz und Katrin Elmy von China Tours hatten für jeden, der nach Breitenfelde gekommen war, einen Bierkrug mitgebracht, das HOG-Logo steht drauf und unter dem Wappen von Hamburg die Zeile „Harley Tour Rom-Hamburg 2016“ auf Deutsch und auf Chinesisch. Auch das Firmenlogo von China Tours fehlt nicht. Der besondere Gag dabei ist die Bierflasche, die im Krug steht. Nicht irgendein Bier etwa sondern Tsingtao aus China. Das wir im Oktober an so manchen Abenden unter vielen Gampei-Aufforderungen auf ex getrunken haben. Auf der Fahrt von Rom hat nur Werner nacheinander zwei Bottiche auf Gampei geschafft. Der Souvenir-Bierkrug – wirklich eine nette Geste und bleibende Erinnerung. Auch dafür herzlichen Dank!

Auch wenn es auf Chinesisch gesagt wird, ist es keine hohle Phrase

Ohnehin wurden etliche Reden gehalten, auch von chinesischer Seite aus, teilweise sehr emotional. Frank Zhu sprach für alle, dass sie viel von den deutschen Bikern gelernt haben, sofort eine herzliche Freundschaft gespürt hätten und auf eine Fortsetzung dieser Freundschaft hoffen. Es sei ihre erste Harleyfahrt durch Europa gewesen, aber alle wollen wiederkommen. Auch seien die Breitenfelder herzlich einladen, sie in ihrer Heimat zu besuchen, denn China sei so groß, dass es nicht nur diese eine Route gibt, die wir 2015 gefahren sind. Die Einladung war definitiv keine hohle Phrase sondern ehrlich gemeint. Wenn man so viel mit Menschen zu tun hat wie ich, entwickelt man ein Gespür dafür. Auch wenn es auf Chinesisch gesagt wird.

Zum Runterspülen aufkommender Rührung wurde von Axel ein Kirschlikör gereicht, den gewisse Herren an meinem Tisch als Schlüpferstürmer bezeichneten. Auch deshalb habe ich selber keinen getrunken.

Bis dahin sagt wie immer

tschüß und gute Nacht

Daggi, die mit ihrem neuen Breitenfelde Chapter-Shirt jetzt gleich ins Bett geht, weil sie’s gar nicht mehr ausziehen mag.

Chinas Ostküste mit der Harley entdecken!

East Coast Blues

Save

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.