New Silk Road Rallye Köln-Peking Teil 20

Am 14. September starteten elf Teams in Oldtimern und zwei Begleitfahrzeuge auf die New Silk Road Rallye entlang der legendären Seidenstraße von Köln nach Peking. Mittlerweile stehen die Teams kurz vor dem Ziel Peking. In Teil 20 berichten wir von den Tagen 40 bis 42, von Zhangye über Lanzhou und Baoji bis nach Xi’an.

Teil 20 der Oldtimerrallye Köln – Peking

Tag 40: Zhangye – Lanzhou (509 km)

Die Rallyefahrer erreichen heute auf ihrem Weg nach Lanzhou die 2.870 m. Die Etappe sorgt dank der guten Autobahnen für Freude. Die Fahrt führt durch mehrere sehr lange Tunnel. Manchmal kann die Rallyegruppe einen Blick auf den Gelben Fluss erhaschen.

Teil 20 Lanzhou
Das Navi zeigt die stolze Höhe an.

 

Die Reisenden erwarten eine der am meisten zehn luftverschmutzenden Städte weltweit. Doch sie entdecken eine Millionenstadt, welche sie an Frankfurt oder New York erinnert.

Das heutige Hotel Crown Plaza Lanzhou***** liegt in der Nähe des Gelben Flusses. Einige Reisende unternehmen eine Bootstour, andere freuen sich auf die Hotelbar. Der Reisegruppe gefällt das Crown Plaza Lanzhou und ihre Erwartungen an ein Fünf-Sterne-Hotel wurden alle erfüllt.

Tag 41: Lanzhou – Baoji (477 km)

Eingehüllt in Wolken empfängt Lanzhou die Rallyefahrer der Köln-Peking Oldtimerrallye. Die Fahrer stärken sich am Frühstücksbuffet des Hotels. Sie sind von der Auswahl begeistert.

Von Lanzhou nimmt die Rallye Kurs auf Baoji. Häufig begleitet der Gelbe Fluss die Fahrer parallel zur Fahrbahn. Das Landschaftsbild ist heute von roten terrassenförmigen Feldern gemalt. Auf der Tagesetappe werden die Rallyefahrer zweimal kontrolliert.

Die Ausdehnung der Millionenstadt Baoji ist sehr groß, so treffen die Oldtimerfreunde bereits 20 km außerhalb auf den Großraum Baoji. Die Reisegruppe ist allmählich routiniert mit dem Einfahren in solche große Städte. Das Hotel Hengyuan International**** stellt ihre heutigen Gäste ähnlich zufrieden wie das Crown Plaza Lanzhou gestern.

Teil 20 Oldtimerrallye
Einfahrt in die Millionenstadt Baoji.
Immer wieder sind buddhistische Tempel in die Felsen gehauen.

Tag 42: Baoji – Xi’an (176 km)

Am 42. Tag der Oldtimerrallye führt der Weg nach Xi’an – dem Ausgangs- und Endpunkt der Seidenstraße. Heutzutage ist die Stadt am meisten für seine  Terrakotta Armee bekannt. Bevpr die Reisefreunde ihr Tagesziel Xi’an erreichen, erleben sie zunächst ihren ersten Stau auf der gesamten Rallye.

Letztendlich schafft es die Rallyegruppe zu ihrem Hotel, dem Holiday Inn Xi’an.  Der Nachmittag genutzt, um die Wildganspagode anzusehen. Der Pagode befindet sich in einem Park. Gleich daneben in einem Gebäude kann man die Geschichte Buddhas auf einem dreiseitigen Wandrelief nachlesen.

Am frühen Abend besucht die Reisegruppe die 12 km lange Historische Stadtmauer Xi’ans. Weil das Wetter heute nicht für eine Radtour um die Mauer geneigt ist, kehren sie schon bald zum Hotel zurück.

Stadtmauer in Xi’an

 

Wildganspagode

Während der gesamten Dauer der New Silk Road Rallye werden wir Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig mit neuen Bildern und Berichten versorgen. Bleiben Sie gespannt und schauen Sie regelmäßig bei unserem Onlinemagazin oder auf der Facebook-Seite New Silk Road vorbei! Wir wünschen allen Teams erlebnisreiche Tage, viel Sonne, und immer sichere Fahrt!

Sie möchten auch einmal auf die Fahrt Ihres Lebens aufbrechen? Wir veranstalten jährlich Langstreckenfahrten von Europa nach China:

New Silk Road RallyeD

Für Sie schreibt: Mailin Zanke

China Tours Auszubildende. Mailin ist davon überzeugt, dass jegliche Auslandserfahrungen ein Gewinn sind und man nie genug reisen kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.