Kulturmarathon Seidenstraße: Shanghai

In Woche 39 haben Victor und Kai Markus ihr Ziel erreicht: Shanghai. Im letzten Wochenrückblick erfahrt ihr alles über die letzten Kilometer und die Ankunft in Shanghai.

Rückblick aus Woche 39:

“Die letzten Sachen sind gepackt und die Wohnung ist aufgeräumt. Jetzt ab zu Kai Markus und seiner Familie, denn gemeinsam geht es für uns zwei mit dem Flugzeug nach Shanghai.

In Shanghai angekommen,  werden wir von einem unseren Sponsoren abgeholt und zu einem Hotel gebracht, wo wir netterweise ein gesponsertes Zimmer für unsere Zeit hier haben.

Während Kai Markus sich um die Organisation der nächsten Tage kümmert, fahre ich mit dem Taxi raus, um meinen Einlauf in Shanghai zu starten. Es ist für mich ein unglaubliches Gefühl, dass ich jetzt tatsächlich durch Shanghai laufe.

Bis jetzt waren wir lange Zeit zu zweit unterwegs, aber wie ihr sicherlich wisst, fehlt hier noch einer. Und da hält UG, einer unserer Sponsoren, eine Überraschung für uns bereit. Er ermöglicht es, dass der Bugavan auf den Abschluss Veranstaltungen dabei ist. Als ich persönlich beim Transport mitkommen darf, kommen mir fast die Tränen. Es ist ein freudiger Moment! Da der Bugavan nicht fahrbereit ist, haben wir unser Gespann mit zwei Trucks transportiert.

Der Empfang findet auf einem Boot statt, wo auf der oberen Etage unsere Route entlang der Seidenstraße wunderbar dargestellt wird. Wenn man den Wänden entlang geht, kommt man durch alle Länder. Mit Bildern und kleinen Geschichten, sowie den Kilometern, kann man sich richtig schön rein versetzen. Untermalt wird das ganze mit unserem Equipment. Hier findet auch die Zeremonie statt. Es ist ein unvergesslicher Abend.

Zusammen gehen Kai Markus und ich, zusammen mit 361 noch traditionell in eine Karaoke-Bar. Gegen 2 Uhr morgens finden wir dann einen kurzen Schlaf.

Am nächsten Morgen geht es früh los, denn um halb acht startet der Lauf zu unseren letzten 10 Kilometer. Entlang des Bunds und begleitet von vielen Läufern, nähere ich mich der Ziellinie. Hier wartet Kai Markus auf mich und zusammen rollen wir gemeinsam darauf zu. Den letzten Meter stütze ich Kai Markus und wir laufen beide gemeinsam durchs Ziel. Was für einen wirklich emotionaler Moment. Wir haben es geschafft!

An dieser Stelle nochmals Dank an alle die uns unterstützt haben! Vielen vielen Dank!”

 

Bildergalerie:

Die Highlights von Kai Markus und Victor könnt ihr euch hier ansehen runmysilkroad.com – Kai Markus und soletsgo360.com.

Für Sie schreibt: Delan Jessica Cheung

Online Marketing

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.