Himmelstempel in Peking – Top 5 Sehenswürdigkeiten in Peking

Top 5 Sehenswürdigkeiten in Peking

Peking ist nicht nur die Hauptstadt von China, sondern auch eine kulturelle Hochburg mit vielen Sehenswürdigkeiten. Kaum eine Stadt in China hat so viel Unterschiedliches zu bieten. Wir stellen Ihnen die Top 5 Sehenswürdigkeiten in Peking vor.

1. Die Große Mauer

Jeder kennt sie – die Große Mauer. Sie gilt als eines der neuen Sieben Weltwunder und soll angeblich aus dem Weltraum gesehen werden können. Über 21.000 Kilometer misst das Mauersystem nach neusten Schätzungen. Gebaut wurde die Mauer, um Feinde aus dem Norden abzuhalten. Die vermutlich bekannteste Mauer der Welt liegt allerdings nicht direkt in Peking, sondern knapp 80 km nördlich der Kaiserstadt. Trotzdem darf sie bei einem Besuch in der Hauptstadt nicht fehlen.

Sonnenuntergang auf der Großen Mauer – Top 5 Sehenswürdigkeiten in Peking
Sonnenuntergang auf der Großen Mauer

Der bekannteste Abschnitt der Mauer liegt bei Badaling. Im Gegensatz zu anderen Reiseanbietern gehen wir nicht am Morgen zur Mauer, sondern erst am späten Nachmittag. Bei gutem Wetter kann man so den Sonnenuntergang genießen, ohne dass es auf der Mauer überfüllt ist.

Aufgrund der Länge der Mauer gibt es viele weitere, attraktive Mauerabschnitte. Andere bekannte Abschnitte der Mauer in der Nähe von Peking sind z.B. Mutianyu oder Jinshanling.

Große Mauer bei Mutianyu – Top 5 Sehenswürdigkeiten in Peking
Große Mauer bei Mutianyu

2. Die Verbotene Stadt

Vielen Menschen fällt zu China als erstes der chinesische Kaiser ein. Die Verbotene Stadt steht für das Kaiserreich in China. Noch bis in das Jahr 1911 lebten und herrschten von dort aus die chinesischen Kaiser.

Kaiserpalast in Peking – Top 5 Sehenswürdigkeiten in Peking
Kaiserpalast in Peking

„Verboten“ ist die Stadt deshalb, da niemand aus der einfachen Bevölkerung zutritt dazu hatte. Nur dem Kaiser, seiner Familie und engen Vertrauten, war der Zugang zu der Anlage erlaubt. Eindrucksvoll zeigt die Verbotene Stadt, wie ein Leben zu Kaiserzeiten ausgesehen haben muss. Auch heute noch ist die Verbotene Stadt einer der Höhepunkte auf jeder China Reise.

3. Der Himmelstempel

Der Himmelstempel ist einer der beeindruckendsten Tempelkomplexe Pekings. Er wurde vor 600 Jahren errichtet – etwa zur gleichen Zeit wie die Verbotene Stadt. Hier beteten die chinesischen Kaiser für eine reiche Ernte. Obwohl die Anlage eine fast dreimal so große Fläche wie die Verbotene Stadt hat, verbindet man den Himmelstempel meist mit einem Gebäude. Die Halle der Ernteopfer ist zu einem Wahrzeichen für Peking geworden. Das Gebäude ist aufgrund seiner einzigartigen Architektur sofort erkennbar und wird daher häufig auf Bildern für Peking verwendet.

Halle der Ernteopfer – Top 5 Sehenswürdigkeiten in Peking
Halle der Ernteopfer

Sucht man im Internet nach Bildern von Peking, findet man normalerweise eines von vier Bildmotiven: Die Skyline von Peking, die Verbotene Stadt, die Große Mauer oder die Halle der Ernteopfer.

Nicht nur ist die Halle der Ernteopfer ein beliebtes Fotomotiv, auch ist die Halle ohne Nägel und komplett aus Holz erbaut worden. Der Besuch der Anlage lohnt sich!

 

4. Platz des Himmlischen Friedens

China ist ein Land der Superlative. Die höchsten Flughäfen der Welt, die höchste Glasbrücke der Welt oder auch das Einkaufszentrum mit der größten Fläche sind alle in China zu finden. Ein weiterer Rekordhalter findet sich in Peking. Der sogenannte Tian’anmen-Platz schließt direkt an die Verbotene Stadt an und gilt als größter, befestigter Platz der Welt. Bis zu einer Million Menschen können sich auf dem Platz des Himmlischen Friedens versammeln. Er veranschaulicht die Größe Chinas auf eindrucksvolle Weise.

"Goldene Woche" am Tian'anmenplatz – Top 5 Sehenswürdigkeiten in Peking
“Goldene Woche” am Tian’anmen-Platz

 

5. Die Hutongs

Platz 5 belegt eine Sehenswürdigkeit, die vielen Menschen außerhalb Chinas vielleicht nicht sehr bekannt ist. Hutongs sind Wohngebiete, die geprägt sind durch Gebäude in traditioneller chinesischer Bauweise mit Innenhöfen. Pekings Altstadt hat noch viel von Ihrem traditionellen Charme bewahrt. Im Gegensatz zu den anderen Sehenswürdigkeiten auf dieser Liste, sind die Hutongs in Peking nicht durch das imposante Äußere auffällig. Vielmehr zeigen sie Außen und Innen eine Seite der Hauptstadt, die man so vielleicht nicht mehr vermutet hätte.

Hutongs von oben – Top 5 Sehenswürdigkeiten in Peking
Hutongs von oben

Die Hutongs lassen sich gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Mit einem Auto kommt man häufig nicht durch die engen Gassen. Dadurch lässt man sich bei der Erkundung jedoch auch mehr Zeit und hat die Möglichkeit Entdeckungen zu machen und dem Treiben in den Gassen zuzuschauen.

Peking hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Und falls man eine Auszeit braucht, kann man eine der zahlreichen Parkanlagen besuchen. Besuchen Sie die Hauptstadt Chinas mit uns, zum Beispiel auf unserer Rundreise “China Panorama”!

Niklas Juliusson

Für Sie schreibt: Niklas Juliusson

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.