Geheimtipp: Eine Winterreise durch Hunan

Südchina ist nicht nur berühmt für seine Reisterrassen und Karstberge, sondern auch für sein heißes, subtropisches Klima. Dass es hier mancher Orts für wenige Wochen zum regelrechten Wintereinbruch mit Eis und Schnee kommt, ist hingegen kaum bekannt. Deshalb lohnt sich eine Winterreise!

Suzhou und Hangzhou

Es gibt diese Städte im eigenen Land, da kommt selbst der Einheimische ins Schwärmen. In China sind es Hangzhou und Suzhou. Oft zusammen in einem Atemzug genannt, sind doch beide Städte sehr verschieden und lassen sich nicht über einen Kamm scheren. Es war Konfuzius, so ist es überliefert, der gesagt haben soll: Oben ist der Himmel, unten sind Suzhou und

Frau in traditioneller Kunqu Oper Kleidung mit Seidenstickereien

Seidenstickerei aus Suzhou

Suzhou ist heute vor allem für seine idyllischen Gärten bekannt und gehört mit Hangzhou zu einem der klassischen Reiseziele Chinas. Und, wenn bereits Konfuzius Suzhou erwähnte, dann muss es auch eine alte Stadt sein: Oben ist der Himmel, unten sind Suzhou und Hangzhou. Vor über 2500 Jahren wurde die Stadt gegründet und auch Marco Polo erwähnt in seinem Reisebericht die

Song Shan und die Kampfkunst der Shaolin

Nach knapp vier Tagen im malerischen Guangxi, geht es weiter Richtung Norden, in die Bauernprovinz Henan. Unser Ziel: der Song Shan, der zentrale daoistische Berg Chinas. Trotzdem werden wir zuerst einmal wieder mit dem Buddhismus konfrontiert. Am Fuße des Bergs steht nämlich der Shaolin-Tempel, einer der berühmtesten Zen-Tempel der Welt. Auf zum Song Shan Außerdem ist der Song Shan noch

Shapotou – Hauptstadt des Sandes

Shapotou – Hauptstadt des Sandes Shapotou 沙坡头 ist ein Stadtbezirk des chinesischen Landkreises Zhongwei 中卫 und zugehörig zum Autonomen Gebiet Ningxia 宁夏. Es umfasst eine Fläche von insgesamt 5.924 Quadratkilometern, zählt 350.000 Einwohner und liegt circa 150 Kilometer südlich von der Stadt Yinchuan 银川 entfernt. Shapotou ist ein von Touristen beliebtes Reiseziel, da es sich am südöstlichen Rand der Tengger

Eine Fahrt auf dem Li-Fluss in Guangxi – Reisen mit Chinesen

Nachdem ich ja gemäß meines Grundsatzes im ersten Reisebericht auf meiner großen Chinatour auch mit “Einheimischen” in Kontakt kommen will, die “den Chinesen an sich” studieren will, kommt mir die für den letzten Tag in Guangxi geplante Bootstour auf dem Li-Fluss gerade recht. Meine Freundin und ich haben diese Tour im Vorfeld bei unserem Hostel gebucht (fast jede Unterkunft in

Linyi Panorama Mengshan Nationalpark

Linyi – Natur pur!

Linyi liegt im facettenreichen Shandong und wer noch nichts über diesen Ort gehört oder von ihm gesehen hat, der wird überrascht sein. Denn diese ca 11 Millionen Einwohner zählende große Stadt hat so einiges zu bieten. 

Weizhou Dao – Jüngste Vulkaninsel Chinas

Südlich der chinesischen Küstenstadt Beihai 北海 des autonomen Gebiets Guangxi 广西 liegt die Weizhou-Insel 涠洲岛. Sie ist die größte und geologisch jüngste Vulkaninsel Chinas und zählt circa 16.000 Einwohner. Mit einer Fläche von rund 25 km² ist sie die größte Insel der Provinz Guangxi. Aufgrund der Nähe zur vietnamesischen Grenze stellt die Insel einen militärisch strategischen Standort dar und verfügt

Guilin – China all-inclusive

Guilin – Erste Eindrücke Wenn Shanghai das Paris des Ostens ist, dann könnte man Guilin wahrscheinlich als Neapel des Ostens bezeichnen: Auf der Taxifahrt zum Hotel begegnen uns zahlreiche Roller und Vespas in allen möglichen Formen und Farben. Genau wie in Italien verkörpert die Vespa hier wohl nicht nur einen fahrbaren Untersatz, sondern ist Ausdruck eines Lebensgefühls des Laissez-faire und

Deutschland in China – Qingdao

Vielleicht ist Qingdao die Stadt, die das Heimweh nach Deutschland in China am ehesten zu stillen vermag. Aber auf jeden Fall gehört die Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Shandong zu den Orten in China, in denen man die europäischen Einflüsse am besten sehen kann. Qingdao besticht weniger durch die traditionelle chinesische Kultur, sondern der Charme der Stadt ist das Zusammenspiel westlicher

Terrakotta-Armee bei Xi'an / Foto: Frederik Schmitz

Xi’an – die alte Kaiserstadt

Beijing ist inzwischen seit mehreren Jahrhunderten die Hauptstadt sowohl des chinesischen Kaiserreiches gewesen als auch die Hauptstadt des neuen China seit 1949. Aber es hat in der chinesischen Dynastiegeschichte auch andere Hauptstädte gegeben. Die einen bedeutender und die anderen eben unbedeutender. Xi’an gehört eindeutig zu den bedeutenderen unter ihnen. Xi’an heißt in seiner Übersetzung nicht mehr und nicht weniger als

Tongli – Das Venedig des Orients

Tongli – Das Venedig des Orients In der Nähe von Suzhou 苏州 liegt die chinesische Wasserstadt Tongli 同里古镇, die auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurückblickt. Obwohl sie mittlerweile so alt ist, ist sie dennoch sehr gut erhalten. Sie befindet sich an der östlichen Küste des in Suzhou bekannten Taihu-Sees 太湖 und ist nur 18 km vom Stadtkern Suzhous entfernt. Die Wasserstadt