Die Band T9: Rock mit mongolischer Volksmusik

In der Dokumentation „Beijing Bubbles“ lernen wir die Mitglieder fünf unterschiedlicher Pekinger Underground-Bands kennen, deren musikalische Bandbreite von Punk (Joyside), über Blues (Sha Zi), bis hin zu Rock mit traditioneller mongolischer Musik reicht. Im Rahmen des Gewinnspiels von Elements of China, Reisen für junge Leute, stellen wir Ihnen 3 der rockigen Musikantengemeinschaften vor. Heute schauen wir auf die Band T9:

Beijing Bubbles – Punk und Rock in China

Vom 17. bis zum 20. November 2011 wird im Rahmen einer Reihe außergewöhnlicher Musikfilme des Hamburger mobilen Kinos „Flexibles Flimmern“ als dritter Beitrag die Deutsch-Chinesische Dokumentation „Beijing Bubbles“ gezeigt. Elements of China, China-Reisen für junge Leute, unterstützt das Festival und verlost als Kooperationspartner 4×2 Karten. Das Berliner Filmemacher Team Susanne Messner und George Lindt begleitet in ihrem 82 Minuten langem

Geschichten aus China – jetzt mit abstimmen

Zusammen mit dem traveldiary.de Reiseliteratur-Verlag  haben wir die besten Abenteuer und Erlebnisberichte aus dem Reich der Mitte gesucht. Die Reisegeschichten mit dem höchsten Spannungsfaktor  werden im Rahmen einer Buchveröffentlichung auf der Leipziger Buchmesse nächstes Jahr präsentiert. Als Hauptpreis sponsern wir zudem eine China-Reise für zwei Personen. Es lohnt sich also allemal für unsere China-Autoren. Wer schließlich gewinnt, können auch Sie

Einmal Badisches Ländle – Lhasa und zurück

Eine badische Reisegruppe entdeckt das Reich der Mitte. Unser China Tours-Kunde Herr Dr. Schauenburg berichtet über seine Reise durch China bis hin zum Dach der Welt. Das war eine hochintensive und dazu noch äußerst vergnügliche Veranstaltung: Da haben sich 6 badische Familien zusammengefunden, um einen Eindruck von China zu gewinnen. Natürlich wussten wir alle, dass das ein äußerst ambitioniertes Vorhaben

Neue Wege: Mit dem Online-Reisekonfigurator zur Ihrer China-Traumreise

China Tours, Deutschlands führender Spezialist für China-Reisen, bietet erstmals einen Online-
Reisekonfigurator auf seiner Webseite www.ChinaTours.de an.

Basierend auf einem umfangreichen Angebot von über 200 verschiedenen China Reisebausteinen, passenden
Transfermöglichkeiten und zahlreichen Hotels, können dort Interessierte kinderleicht Ihre China-
Reiseroute nach den eigenen Wünschen zusammenstellen.

Peking 360°: Peking sieht rot

“Und denkt dran, wenn ihr dieses Wochenende in die Westberge wollt, solltet ihr früh aufstehen…” Die Warnung der Radiomoderatorin ist durchaus ernst zu nehmen, denn seit letztem Samstag herrscht in Peking ganz offiziell Indian Summer: Das 23. “Rote Blätter-Fest” in den Xiangshan Bergen ist eröffnet.

Peking 360°: Hauptstadtnotizen Oktober

Der Oktober neigt sich dem Ende und in Peking ist einiges passiert. Mauer-Rock, U-Bahnausbau und mysteriöse Mordfälle sind nur einige der Gesprächsthemen der Hauptstadt. Ein Über- und Ausblick… Pekings U-Bahn wächst weiter: Das ohnehin schon beachtliche Streckennetz ist nun um weitere drei Teilabschnitte reicher: Während der neue Teilabschnitt der Linie 9 die südwestlichen Stadtgebiete mit dem Zentrum verbindet, sorgt der erste Abschnitt der neuen Linie 15

Reisetagebuch Teil 2: Chengdes Sommerpalast

Herr Ma lässt sich Zeit. Den kahlen Kopf durchs offene Taxi-Fenster gereckt, dreht er die Augen. Dann grinst er, öffnet die grün-weiße Beifahrertür und schon geht es los. Ma Wensheng stammt aus Chengde.  Seit über 15 Jahren fährt er Taxi und kennt jeden Winkel seiner Heimatstadt. Seine Arbeitswege sind jedoch etwas einseitig. Nach Herrn Mas gefühlter Eigenstatistik geht jede dritte Fahrt von einem der Busbahnhöfe zur

Die Hauptstadt sagt “Mama Mia!”

Wenn heute Abend im Century Theater in Peking der Vorhang fällt, ist es das Ende eines Experiments. Von August bis Oktober gastierte das Musical Mama Mia mit 80 Shows in der chinesischen Hauptstadt. Nun ist das allein nicht weiter erwähnenswert – gibt es in Peking schließlich alle Nase lang neue Aufführungen – aber dennoch ist dieses Musical eine kleine Besonderheit: wir reden nämlich von der chinesischen Version des Musicals.

Reisetagebuch: Ein Ausflug nach Chengde

Es gibt ein paar Dinge, die werden in unserer WG sehr ernst genommen. Wochenendausflüge gehören definitiv dazu. Ihre Vorbereitung erfordert deswegen besonderen Einsatz. Beispielsweise bei der Wahl des Ausflugsziels: Unsere Ausflüge enden jedes Mal damit, dass wir durchgefroren beschließen, nächstes Mal südlichere Gefilde aufzusuchen, um dann bei der nächstbesten Gelegenheit doch wieder gen Norden zu reisen. Und so ignorieren wir auch diesmal alle Hinweise, dass es im 200km entfernten Chengde um einige Grad kälter sein wird, es nicht umsonst als angenehm kühle Sommerresidenz der Qing-Kaiser angepriesen wird und wir zu allem Übel auch noch im Frühherbst dorthin wollen.

Peking 360°: Alles auf Zucker!

Die Luft bahnt sich ihren Weg. Die klebrig-zähe Masse in der kleinen Holzform beginnt sich träge zu wölben. Vor Xiangxiangs Augen bläht sich langsam eine gold-braune Seifenblase auf. Der fünfjährige lässt die unförmige Kugel nicht aus den Augen.

Bailixia-Schlucht: Ein Tag im Paradies

Zwei Zugstunden von Peking liegt das Paradies – jedenfalls laut Reiseführer. Neugierig auf das „Paradies auf Erden“, kämpfen meine Mitbewohnerin und ich tapfer gegen den Schlaf und nehmen den Frühzug gen Südwesten. Unser Ziel ist der Geopark Yesanpo in der Provinz Hebei. Denn genau dort soll unser Paradies liegen: die Bailixia-Schlucht (chin.百里峡).