Mongolen und Pferde – eine Erfolgsgeschichte

Pferde erlaubten den kriegerischen Großkhanen der Vergangenheit, mit ihren Armeen große Distanzen zu überwinden. Bis vor die Tore Europas schafften sie es und immer wieder hinein ins chinesische Herz. Selbst so mächtige Bollwerke wie die Große Mauer vermochten die Reiterhorden nicht aufzuhalten. Bis heute sind Pferde nicht aus dem Alltag der Mongolen wegzudenken, ein Pferd bildet das Wappentier des Landes und in Weiterlesen

Huanglong-Nationalpark

Top 3 China Tours Reiseziele 2011

Die kristallklaren Gebirgsseen in Jiuzhaigou entstanden durch die nervöse Verliebtheit einer gutmütigen Göttin, die von ihrem Liebsten ein Spiegel als Beweis seiner Zuneigung erhielt. Vor lauter Aufregung rutschte ihr das gute Stück aus den Händen, fiel herunter und zerbrach in 108 Teile – 108 Teile, die sich in die wunderbaren Seen Jiuzhaigous verwandelten, gefüllt natürlich, wie sollte es anders sein, mit den Tränen der entsetzten Göttin, vergossen über ihren Verlust.

Weiterlesen