Daniel aus Singapur erzählt uns, wie sehr Shanghai sich veränder hat

Tischgespräch: „Natürlich trägt die Sprache viel zur Fremdheit des Landes bei“

Als Doktorand reiste Daniel mit einem Forschungsauftrag nach Hongkong und Singapur. Nun hat es ihn für ein Wochenende nach Shanghai verschlagen. Da sein letzter Aufenthalt in der chinesischen Metropole bereits drei Jahre zurück liegt, teilt er heute seine Einblicke mit uns: Was hat sich verändert und wie findet man sich mit nur rudimentären Chinesischkenntnissen zurecht?

Weiterlesen