China Tours Fotowettbewerb 2009 – Die Gewinner

Fotos aus China: Raucherpause

Sie haben abgestimmt und nun ist es endlich soweit: Die Gewinner des China Tours Fotowettbewerbes 2009 stehen fest!

1. Platz: Mit einem klaren Vorsprung an Stimmen steht als Gewinner Bild Nummer 1 “Raucherpause”, das von Gunter Weinerth auf seiner Reise “China zu Land und zu Wasser” geschossen wurde. Beschrieben hatte Gunter Weinert das Bild mit “In Xian, an einem Vormittag am Wochenende vor der Stadtmauer. Da bringt einen so schnell nichts mehr aus der Ruhe.”

2. Platz: Ein Bild, das zum Träumen einläden, haben Sie auf den 2. Platz gewählt- Bild 21 “Idyll zwischen bizarren Karstbergen”. Auf der Reise “Südchina Rhapsodie” gelang es Etta Degener bei einer Radtour zum Mondsichelberg, Yangshuo die Ruhe und Schönheit der Natur einzufangen.

3. Platz: Bild Nummer 11 “Ruhepause”. “Das Foto zeigt – wie wir finden – die ungezwungene Heiterkeit und die Aufgeschlossenheit, mit der uns Menschen in China immer wieder begegnet sind.” sagen Sylvie und Michael Michaelis, die das Bild auf ihrer Reise “China Panorama” aufnahmen.

Wir gratulieren allen Gewinnern des Fotowettbewerbes 2009 und bedanken uns für Ihre Teilnahme! Der Gewinner Gunter Weinert erhält von uns einen Reisegutschein im Wert von 500,-Euro, die zweitplatzierte Etta Degener erhält einen Reisegutschein im Wert von 200,- Euro und die drittplatzierten Sylvie und Michael Michaelis haben einen Reisegutschein in Höhe von 100,-Euro gewonnen!

Sie sind neugrierig geworden und möchten selbst am Fotowettbewerb 2010 teilnehmen? Wir laden Sie herzlich dazu ein uns Ihre Fotos von Ihrer China-Reise zu schicken. Die Teilnahmebedingungen finden Sie auf unserer Seite www.ChinaTours.de

Andreas Flück

Für Sie schreibt: Andreas Flück

Unser Vollprofi in Sachen Rollende Reisen: Von Motorradreisen, über Busreisen und Oldtimer-Rallyes, Andreas macht es möglich und bringt euch sicher an euer Ziel.

Ein Kommentar

  1. Die Geschichte zum Foto hat unsere Fotowettbewerb-Gewinnerin des 2. Platzes uns per E-Mail zugesandt…diese möchten wir gerne mit Ihnen teilen. Frau Degener schrieb:

    Wir hatten mit Wang Ji in der Gruppe morgens die Radtour zu den Bauerndörfern gemacht. Meine Tochter Ettina und ich waren sehr angetan und meinten, wir hätten große Lust, noch viel länger mit dem Rad zu fahren. Daraufhin meinte Wang Ji freundlich, die Räder seien bis 6 Uhr abends gemietet, wenn wir wollten, könnten wir auf eigene Faust losfahren. Das ließen wir uns nicht zweimal sagen, mit Stadtplan ausgerüstet sausten wir los, am Gelände des Großen Banyam Baumes vorbei, und erreichten den Mondsichelberg, fuhren auch hoch in das gegenüberliegende Dorf. Auf der Rücktour entdeckten wir dann bei einem leerstehenden Haus das Idyll, das natürlich fotografiert werden mußte. Das ganze Drumherum – alleine mit dem Rad auf Chinas Straßen – das war schon etwas besonderes, und wir werden es nicht vergessen. Uns reizt das Land mit seinen Schönheiten, und deshalb haben wir auch schon wieder gebucht, und zwar im Mai die Reise : “Traumhafter Südwesten”, worauf wir uns jetzt schon sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Etta Degener

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.