Eröffnung der EXPO 2010 in Shanghai

Nur noch wenige Stunden fehlen zur Eröffnung der EXPO 2010. Dann wird Shanghai die Weltausstellung ganz im Sinne innovativster Städtebaukunst präsentieren.

Ein herzliches “Ni hao” wird die Besucher aus aller Welt empfangen, zunächst dürfen wir aber auf die Eröffnungsfeier gespannt sein. Zur Eröffnung werden 20 ausländische Staatsoberhäupter und Regierungschefs erwartet, darunter auch der franzöische Präsident Nicolas Sarkozy, Maltas Präsident Abela, der palästinensische Präsident Abbas, der Präsident der EU-Kommission Barroso und Premierminister der Niederlande Jans Peter Balkenende.

Insgesamt werden 192 Länder und 50 internationale Organisationen an der Expo 2010 in Shanghai teilnehmen. Deutschland lässt sich seinen Auftritt in Shanghai fast 50 Millionen Euro kosten und baute dafür den rund 6.000 Quadratmeter großen Pavillon “Balancity“. “Balancity ist ein Kunstwort aus “Balance” und “City” und greift die Idee des Gleichgewichts einer Stadt nach dem Motto “Better City, Better Life” auf.  Dieser Pavillon ist der größte, den Deutschland jemals bei einer im Ausland stattfindenen EXPO gebaut hat. Aber nicht nur Deutschland investierte viel Geld um sich der Welt als innovative Weise zu präsentieren. China übertraf mit offiziell rund 4,2 Millarden Dollar für die EXPO selbst seine Investionen in die Olympischen Spiele vor 2 Jahren.

Weitere spannende Informationen über die Expo 2010 finden Sie unter www.spiegel.de und Bilder zur EXPO unter www.fr-online.de.

Wir dürfen uns also freuen auf eine EXPO der Superlative! Und wenn Sie diese selbst erleben wollen, dann schauen Sie sich doch einmal unsere EXPO-Reise oder auch unser EXPO-Reisebausteine an.

Andreas Flück

Für Sie schreibt: Andreas Flück

Unser Vollprofi in Sachen Rollende Reisen: Von Motorradreisen, über Busreisen und Oldtimer-Rallyes, Andreas macht es möglich und bringt euch sicher an euer Ziel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.