Diamond League (IAAF) Meeting Shanghai

Sven Hock berichtet für China Tours vom Diamond League Meeting in Shanghai. Während seines Besuchs berichtet er von seinen Eindrücken und Erlebnissen. / Von Sven Hock

Seit 2010 ist Shanghai nun offizielle Station für die Leichtathletik Serie Diamond League (vormals Golden League Meeting) und wird nun jährlich im Shanghai Olympiastadion ausgetragen.

Am Start waren u.a. Usain Bolt, Steven Hooker und der Chinesische Olympiasieger von 2004 Liu Xiang. Das Event war sehr professionell organisiert und offene, freie Plätze wurden vor Beginn mit Schulkindern innerhalb weniger Minuten gefüllt.

Die Stimmung war relativ verhalten, doch als der chinesische Nationalheld Liu Xiang (der in China wie ein Popstar gefeiert wird) am Ende das Stadion betrat, wurde es extrem laut. Selbst der Jubel als Usain Bolt kam, war dagegen vernachlässigbar.

Nach dem 3. Platz bei den 110 Meter Hürden musste Liu Xiang von mehreren Sicherheitsleuten aus dem Stadion gebracht  werden, eine so große Anhängerschaft genießt er in China…obwohl noch mehrere Events zum Ende hin anstanden, war das für die meisten Zuschauer (ca. 99,9 % Chinesen) nicht mehr allzu spannend und sie verließen das Stadion.

Ich kann es jedem nur Nahe legen dieses Event im nächsten Jahr zu besuchen. Tickets sind relativ günstig, das Stadion atemberaubend und die Stimmung super. Zudem kommt man super mit vielen Chinesen ins Gespräch und kann sich über Verschiedenes innerhalb der fast 4 Stunden austauschen.  Spannung  und Spaß ist daher im Oval aber auch auf der Tribüne garantiert.

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.