Der Super-Schwimmer von Wuhan

Die Stadt am Yangtze ist bekannt für ihre extrem heißen und feuchten Sommer, in dem Temperaturen von über 40° keine Seltenheit sind. Ideale Trainingsbedingungen für Bao Zhengbin, den Super-Schwimmer Wuhans.

Am 7. Juli hat er eine ebenso epische wie wagemutige Reise angetreten. Sein Ziel: die Expo im 1.200 km flussabwärts gelegenen Shanghai, seine Fortbewegungsmittel: pure Muskelkraft und die Strömung des mächtigen Flusses.

Inspiration für dieses unglaubliche Unternehmen fand der 56 jährige Bao bereits im Kindesalter, als seine Eltern ihn mit auf eine Schiffsreise nach Shanghai nahmen. Seitdem ist er tief beeindruckt von der landschaftlichen Schönheit entlang des größten chinesischen Flusses. Die diesjährige Weltausstellung gab ihm nun den letzten Impuls, seinen Traum vom Marathon-Schwimmen auf dem Yangtze zu verwirklichen. Insgesamt 35 Tage wird es nach seinen Berechnungen dauern, die Metropole im Yangtze-Delta zu erreichen. Begleitet wird Bao dabei von einem Boot, gesteuert von einigen Freunden, die ihn auf der Reise begleiten und ihn an Bord holen, sollte er eine Ruhepause brauchen.

Auch eine Botschaft hat der Super-Schwimmer im Gepäck. In den mehr als 3 Städten, die er während seiner Reise besucht, möchte er Aufklärung betreiben und bei der Bevölkerung ein größeres Umweltbewusstsein schaffen. Die Zeit des industriellen Aufschwungs hat dem sensiblen Ökosystem Yangtze übel zugesetzt. Abwässer aus Industrie und Landwirtschaft führten zu einer derartigen Verschlechterung der Wasserqualität, dass einige Experten bereits befürchteten, der Fluss könne irgendwann ganz umkippen.

Derartige Zweifel und die Angst um seine eigene Gesundheit wischt Bao zu Seite – sein Anliegen und die Verwirklichung seines Traums sind ihm wichtiger. Er hofft nur, nicht in Shanghai als ‚dreckiger Fisch’ angeschwemmt zu werden. Wir wünschen ihm viel Glück und werden an dieser Stelle berichten, wenn er sein Ziel, die Expo in Shanghai, voraussichtlich am 11. August erreichen wird.

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.