China Reiseblog: Berichte über einen Schüleraustausch in China

Jonas Weiß berichtet auf seinem China Reiseblog über seine zweiwöchige Chinareise, welche in Form eines Schüleraustausches stattfand. So besuchte er die beiden Metropolen Shanghai und Peking, sowie die Stadt Jingjiang, wo sich seine Austauschschule befindet. Hier stellt er seinen Blog und Erlebnisse kurz vor.

China war für mich insgesamt sehr beeindruckend und neu. So gefiel mir zum Beispiel besonders die Skyline von Shanghai sehr gut. Weiterhin war das Essen natürlich sehr neu. So isst man in China süß, scharf, alles durcheinander – und natürlich mit Stäbchen. Außerdem aß ich eher exotische Speisen wie die Schwimmhäute von Enten, welche man von deren Füßen abknabbern durfte. Aber auch Schlangen, Katzenfleisch, Hundefleisch, Skorpione, Kakerlaken, Seepferde oder Heuschrecken konnte man essen.

Nach 3 Tagen Aufenthalt in Shanghai, ging meine Reise weiter nach Jingjiang, wo unsere Gruppe mit sehr viel Gastfreundschaft aufgenommen wurde. In Jingjiang hatte wir die Möglichkeit in den chinesischen Unterricht zu schnuppern, welcher sich sehr von dem in Deutschland unterschied. Denn wer könnte sich schon Unterricht mit über 60 Schülern in Deutschland vorstellen?! Nach einer Woche Aufenthalt flogen wir weiter nach Peking und schauten uns dort neben der Großen Mauer auch die Verbotene Stadt und das Vogelnest an.

Wer  neugierig geworden ist und mehr erfahren und sehen möchte, findet weitere Bilder, Berichte und Erfahrungen aus China auf meinem Blog.

Avatar

Für Sie schreibt: Elisa Kless

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.