China Tours Reiseleiter

Im Gespräch mit den China Tours Top-Reiseleitern 2011

Auf der China Tours-Reiseleiterschulung 2011 wurden wie jedes Jahr die TOP-Reisleiter gewählt. Entscheidend für die Wahl waren die Bewertungen durch China Tours-Kunden, die die Reiseleiter vergangenen China Reisen begleitet haben. Wir haben unsere 12 Top-Reiseleiter zu ihrem Job interviewt. Im folgenden Gespräch geben diese uns einen Einblick in die Herausforderungen und Erfahrungen, die ihnen bei der Arbeit begegnen und zeigen, was es ihrer Meinung nach bedeutet, ein guter Reiseleiter zu sein.

 

China Tours Magazin: Was macht einen TOP-Reiseleiter aus?

Shen Suwen: Ich denke, ein Top-Reiseleiter muss erstens gute deutsche Sprachkenntnisse besitzen, zweitens über viel Wissen über das eigene Land und Volk, über die Geschichte und Kultur verfügen, drittens freundlich und hilfsbereit gegenüber den Gästen sein.

China Tours Magazin: Was war Dein schönstes Erlebnis auf einer China Reise mit China Tours-Gästen?

Tong Sisi: Auf dem Kreuzfahrtschiff  -Drachen- habe ich einmal zum 20-jährigen Hochzeitstag zweier Kunden eine kaiserlische Hochzeitsfeier veranstaltet. Das Ehepaar kleidete sich wie Kaiser und Kaiserin im alten China, und die anderen Mitglieder der Gruppe verkleideten sich als Minister, Könige, Generäle, Prinzen oder Prinzessinnen. Wir hielten eine typisch chinesische Hochzeitszeremonie ab und hatten alle viel Spass dabei.

Unsere China Tours- Reiseleiter
Unsere China Tours- Reiseleiter

China Tours Magazin: Was ist für Dich der wesentliche interkulturelle Unterschied zwischen Deutschen und Chinesen?

Liu Shuzhen: Ob Deutsche gute Laune haben oder nicht, ist abhängig vom Wetter. Aber mit den Chinesen ist es ganz anders: Für Chinesen ist das Essen am wichtigsten. Wenn das Essen gut schmeckt, spielt es keine Rolle mehr, ob es regnet oder die Sonne scheint.

China Tours Magazin: Gibt es Deiner Meinung nach Gemeinsamkeiten zwischen Deutschen und Chinesen?

Wang Ji: Deutsche und Chinesen sind gleichermaßen fleißig, sparsam und pünktlich.

China Tours Magazin: Wie siehst Du die Entwicklung des Tourismus in China?

Cheng Li: Seit dem Ende der 70er Jahre hat sich der Tourismus in China sehr schnell entwickelt. Seit 10 Jahren reisen auch immer mehr Chinesen ins Ausland. Der Tourismus in China hat mit Sicherheit eine gute Zukunft.

China Tours Magazin: Hao Lei, Als TOP-Reiseleiter im Jahr 2009 durftest Du bereits nach Deutschland reisen und ehemalige Kunden besuchen. Was hat Dir in Deutschland besonders gefallen?

Hao Lei: Die deutsche Suppe hat mir gut gefallen. Bei jedem Essen hat die Suppe immer gut geschmeckt.

China Tours Magazin: Was sind die größten Herausforderungen in der deutschen Sprache für Dich?

Wang Ji: Die Artikel „der, die, das” sind manchmal verwirrend für mich. Warum heißt es „der Mond” aber „die Sonne”?

China Tours Magazin: Erzähl von der witzigsten Begebenheit, die Du mit China Tours- Kunden erlebt hast!

Wen Juanli: Im Mai 2009 habe ich eine Wandergruppe begleitet. Als wir entlang des Yulong-Flusses wanderten ist eine Dame aus der Gruppe ins Wasser gefallen. Sie war zum Glück unverletzt, aber natürlich total nass . Die Männer wollten helfen und versuchten, sie aus dem Wasser zu ziehen.Da sind die zwei Männer auch auf dem Bauch liegend in den Fluss gerutscht. Alle haben gelacht. Es war sehr warm, letztlich hat sich die ganze Gruppe ausgezogen und eine Happyhour im Wasser verbracht.

China Tours Magazin: Was ist Dein Lieblingsort in China?

Yang Weiping: Die kleine schöne Stadt Guilin in der Provinz Guangxi.

China Tours Magazin: Was sollte man als Tourist in China auf gar keinen Fall verpassen?

Shen Suwen: Die Große Mauer, die original chinesische Küche, das Wasserdorf Wuzhen, die Lichter in Shanghai am Abend. Diese Highlights können auch auf vielen China Reisen, wie z.B: den Bestseller-Reisen, erlebt werden.

China Tours Magazin: Gibt es Tabus für Touristen in China? Was darf man als Tourist in China auf keinen Fall machen?

Liu Shuzhen: Andere Länder andere Sitten. Man sollte die Kultur und die Tradition in China respektieren und nicht ständig kritisieren. Außerdem darf man in China auf keinen Fall Drogen nehmen oder mitbringen.

China Tours Magazin: Was sind Deine Wünsche für das kommende Jahr?

Xu Junrong: Nach meinem Motto zu leben: Jeden Tag mache ich mich auf den Weg. Danke an China Tours für Eure Unterstützung!

Möchten Sie mehr über unsere Reiseleiter erfahren? Hier stellen wir jeden einzelnen China Tours-Reiseleiter persönlich mit Bild vor.

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.