China im November: Kulturhauptstadt Peking

Schauen Sie sich unsere Reisen nach China an  

Wir möchten Ihnen den November als beste Reisezeit für Ihre China Reise und die Kulturhauptstadt Peking näher bringen. Das hat auch einen guten Grund, denn der November birgt als Reisemonat so einige Vorteile. China Tours Geschäftsführer Christoph Albrecht erzählt von seinen Erfahrungen, und warum eine Peking Reise im November unglaublich lohnenswert ist.

Immer wieder führt es mich bei meinen vielen Reisen durch China zwangsläufig nach Peking. Aber immer wenn ich mit Freunden oder der Familie mich auf den Weg ins Reich der Mitte mache und im Speziellen auch nach Peking, dann versuche ich immer das Datum auf den November zu lenken. Warum?

Sicherlich ist es in den Monaten ab November zu weilen auch etwas kälter in der Hauptstadt. Der Wind weht einem ins Gesicht und auch eine dicke Jacke mitsamt Schal und Mütze sowie Handschuhen sollte bei den Besichtigungen nicht fehlen! Aber was ist das schon dafür, wenn ich dafür Freunden folgendes zeigen kann und das alles mit einer Sonnenbrille mitten im Gesicht:

Sonnenschein am Himmelstempel Sonnenschein am Himmelstempel

Himmelstempel bei strahlendem Sonnenschein

Der Rucksack ist gepackt, die Mütze auf dem Kopf, die Sonnenbrille auf den Augen und die Sonne steht schon über den Dächern Pekings. Ein besseres Vorzeichen für ein Besuch des Wahrzeichen Pekings dem Himmelstempel mit unserem Reiseleiter Michael kann es gar nicht geben. Wir parken direkt vor dem Eingang, es gibt keine Warteschlange vor dem Kassenhaus - es kann direkt losgehen - eintauchen in das Parkleben rund um den Himmelstempel.

Auch im Park und vor den einzelnen Sehenswürdigkeiten ist das Bild nicht anders. So gut wie keine ausländischen Touristen und auch nur wenige chinesische Touristen sind mit einem gemeinsam an einem Freitagmittag hier. Wir können überall den Blick genießen, haben bestes Wetter zum Fotografieren und können den Ort genießen. Es ist kein Abhaken eines "Gesehenhabens", sondern es ist ein persönliches Erleben! Ein Plus für den Himmelstempel im November.

Hutongs bei erfrischender Kälte abends zu entdecken

Wieder erwartete uns im November 2012 ein herrlich klarer Herbsttag für den Ausflug mit der Rikscha durch die Hutongs rund um den Hohei See. Von den anderen Touristen fehlt jede Spur. Wir drehen auf unserer Rikscha einsame Runden durch die ursprünglichen Viertel Pekings und haben die Muße auf ein Gespräch bei einer Familie inmitten der Hutongs inne zu halten. Und auch hier keine Spur von anderen Touristen. Es ist ein normaler Wochentag gegen 11 Uhr und wir genießen Peking! Am Abend zuvor haben wir uns auf einen Spaziergang rund um den Glocken- und Trommelturm begeben. Ruhe war zu finden.

Sonnenuntergang auf der Großen Mauer Sonnenuntergang auf der Großen Mauer

Sonnenuntergang auf der Großen Mauer und keine Gruppen in Sicht

Unsere Gäste bei China Tours erleben auf allen unseren Gruppenreisen (Ausnahme Preistipp-Reisen) den Sonnenuntergang auf der Großen Mauer. Wenige andere Besucher sind dann noch auf der Mauer, eine Flasche Rotwein kann entkorkt werden und die Fotoapparate mitsamt Stative können in Stellung gebracht werden. Man hat das Gefühl alleine zu sein. Im November sind es noch einsamere Stunden auf einer der größten Sehenswürdigkeiten der Welt. Mit einem kleinen Vorteil für alle, die Abends noch Essen gehen wollen in der Hauptstadt oder noch auf einen Nachtmarkt, Barstraße wollen - der Sonnenuntergang ist um einiges früher und so ist man auch wieder gegen 19 Uhr in der Hauptstadt. Ein Erlebnis das eigentlich nicht mehr zu toppen ist, einfach im November anders schön!

Wartezeiten passe

Egal für welche Sehenswürdigkeiten wir uns bei einer Reise durch Peking im November entscheiden. Es warten keine langen Schlangen auf uns, er gibt keine großen Wartezeiten und dadurch bleibt einem eines: Zeit. Zeit für das Erleben, Begegnen und das Eintauchen! Dies gilt wirklich vom Himmelstempel, über die Verbotene Stadt bis hin zum Sommerpalast. Und das alles bei Sonnenschein - wie es mir so oft in dieser Zeit mir persönlich in Peking widerfahren ist.

Ein paar Fakten zum Klima im November:

Die Temperatur in Peking im November beträgt um die 10 Grad, im Gegensatz zum heißen Sommer, wo Temperaturen um die 30 Grad herrschen. Im November scheint die Sonne in Peking ganze 7 Stunden. Im Vergleich sind es im Sommer gerade einmal zwei Stunden mehr. Richtig trumpfen kann der November in Peking mit seinen Regentagen. Es sind nämlich gerade einmal zwei Tage, an denen es nass werden könnte. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie im November also einen angenehm sonnigen Tag in Peking verbringen, ist äußerst groß.

Weil nicht nur Peking im November eine Reise wert ist, können Sie hier erfahren, welche weiteren Stationen Sie während einer China Reise im November nicht missen dürfen:

Die beliebtesten Peking-Reisen von China Tours

Zum Schluss empfehlen wir Ihnen gern noch zwei Reisen, zu denen Sie auch jetzt bereits Reisetermine im November 2013 auf unserer Website finden:

-       Chinas Glanzlichter – 14 Tage im Reich der Mitte mit allen Highlights und Sehenswürdigkeiten wie Shanghai, Li-Fluss, Reisterrassen, Terrakotta-Armee und Peking. Zur Reise

-       China Panorama – die große China Rundreise in 22 Tagen von Peking über Shanghai bis nach Hongkong. Zur Reise

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen China Tours Newsletter!

Kontaktieren Sie uns

  • 040 819738 0

2022 China Tours, eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH Alle Rechte vorbehalten