Macau: Das Las Vegas Chinas

„City of Dreams“ – das ist der Schriftzug am Hardrock Hotel in Macau. Und das ist sie auch, die Stadt der Träume! Das Glücksspiel-Paradies ist etwa 50 Kilometer von Hong Kong entfernt und ein absoluter Geheimtipp in Südchina. Rund eine Stunde braucht die Fähre von Hong Kong bis nach Macau. Dort treffen die südchinesische und portugiesische Kultur aufeinander und bilden eine interessante Mischung.

Macau

Die ehemalige Kolonie Portugals ist nicht etwa für Ihre besonders schöne Altstadt oder das wild gemixte Essen bekannt, sondern vor allem wegen seiner zahlreichen Kasinos. Da im Rest Chinas Glückspiel strengstens untersagt ist, pilgern täglich und besonders am Wochenende, tausende Menschen in die Stadt der Träume. In Macaus Kasinos wird mittlerweile mehr Geld eingenommen als in Las Vegas. Zum Teil werden in den “High Limit Areas” der Macauer Kasinos Einsätze gespielt, die das Bruttoinlandsprodukt einiger Staaten übersteigen. Aber auch für kleinere Touristenbudgets bietet Macau einiges – jedes Kasino hat kostenlose Shuttlebusse, die die Gäste vom Fähranleger zum entsprechenden Kasino bringen.

Es gibt auch Busverbindungen zu anderen Sehenswürdigkeiten, die sich auch sehr lohnen. Dazu zählt die wunderschöne Altstadt mit der beeindruckenden Fassade der St. Pauls Kathedrale, die erste Kirche der Jesuiten in China. Außerdem sehr sehenswert ist der A-Ma Tempel, das Macau Museum und die Guia Fort mit ihrem Leuchtturm, von wo aus man eine fabelhafte Aussicht hat.

Die Kasinos

Ganz in der Nähe der Altstadt ist das älteste und eines der schönsten Kasinos Macaus, das Lisboa. Direkt daneben befindet sich das neue Wahrzeichen Macaus, das 260 Meter hohe Grand Lisboa. Hier tanzen täglich hübsche Tänzerinnen des Crazy Paris Cabarets mitten auf der großen Spielfläche – unglaublich! Die Kasinos haben alle ihren ganz eigenen Charme und einzigartige Shows. Besonders toll ist aber das Whynn Hotel und Kasino – Hier gibt es eine spektakuläre Wassershow direkt vor dem Kasino und eine atemberaubende Show in der Lobby. Alle Shows finden mehrmals am Tag statt!

Besonders prunkvoll und bekannt ist wohl das Venetian Hotel und Kasino. Das Venitian ist ein exakter Nachbau des Venitians in Las Vegas, sogar der Betreiber ist der gleiche. Hier kann man sich bei entspannter Live-Musik durch die nachgebauten Kanäle Venedigs gondolieren lassen. Eine rockige Alternative bietet das gegenüber liegende City of Dreams, welches ein Kasino und mehrere Hotels beherbergt, unter anderem das Hardrock Hotel. Hier kann man an der stylischen Hotelbar frühstücken oder am Pool auf dem Dach einen Cocktail trinken.

Ausblick

Jedes Jahr kommen immer mehr Menschen nach Macau um zu gewinnen oder auch zu verlieren. Die Nachfrage nach dem “großen Glück” ist so gigantisch, dass noch weitere Kasinos und Hotels in Planung sind. So bleibt Macau wohl auch in Zukunft die Glücksspielstadt Nummer eins, nicht nur in Asien.

Weitere Informationen über Macau und Hongkong. Und wenn Sie selbst einmal in die Stadt der Träume eintauchen möchten, empfehlen wir Ihnen diese Macau Reisen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Avatar

Für Sie schreibt: Felix Dohmeier

Auslandsreporter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.