Die Top 5 Wanderrouten in Hongkong: Natur pur in der Megametropole!

Täglich drängen sich Tausende Busse, Taxen und Straßenbahnen durch die Häuserschluchten Hongkongs. Doch außer Nachtmärkten, Shopping-Centern und Galerien, außer Glas und Stahl hat der “Duftende Hafen” am Perlflussdelta noch unzählige kleine Inseln, Tempel, alte Dörfer und Naturschutzgebiete zu bieten. Die vielen Facetten Hong Kongs bekommen Sie am besten durch ausgiebige Spaziergänge und Wanderungen zu sehen. Wir stellen Ihnen fünf Wanderrouten in Hongkong vor, welche Ihnen die Stadt, ihre Natur und Bewohner näher bringen:

Lantau Island: Auf den Gipfel zum großen Buddha

Am Great Buddha - Die Aussicht auf den häufig verhangenen Gipfel
Am Great Buddha – Die Aussicht auf den häufig verhangenen Gipfel

Mit rund 934 m ist der Lantau Peak der zweithöchste Berg in Hongkong. Eine Wanderung auf den Gipfel können Sie direkt von der Küste oder von Ngong Ping aus starten. Letztere Option ermöglicht außerdem einen Besuch im Po Lin Tempel und beim großen Tian Tan Buddha. Der rund zweistündige Aufstieg von Ngong Ping ist steil und gesäumt von niedrigen Sträuchern und Gräsern. Die sich windenden Pfade lassen einen bald eine Aussicht auf alle Teile der Insel, mit Dörfern, viel Grün und dem Flughafen genießen. Besonders schön ist der Aufstieg am frühen Morgen, wenn man mit dem Sonnenaufgang den Gipfel erreicht.

Tipp: Die Wanderung über benachbarte Hügel ausdehnen und an einem der zahlreichen Strände Lantaus enden lassen, um sich dann im Meer zu erfrischen.

Hongkong Island: Einmal um den Victoria Peak

Der Peak - Grüne Oase umgeben von Wolkenkratzern
Der Peak – Grüne Oase umgeben von Wolkenkratzern

Mit dieser Wanderrouten in Hongkong eben Bankenvierteln, Stränden und Nachbarschaften im Umbruch auch viele Wanderwege. Eine Möglichkeit beinahe alle Facetten der Stadt zu erkunden und dennoch seine Schuhe zu schnüren ist die gemütliche Rundwanderung um den Peak, welche auch leicht auf eine 7 km Wanderung ausgeweitet werden kann. Von der Lugard Road nahe dem Peak Tower beginnt die Rundwanderung und führt vorbei an steilen Hängen und durch sattes Grün an die besten Aussichtspunkte der Insel über Victoria Habour und die Südseite von Hong Kong Island.

Tipp: Falls Ihnen der Sinn nach mehr Natur stehen sollte, können Sie von der Lugard Road auch auf die Harlech Road abbiegen und den „Hong Kong Trail“ laufen. Durch Wälder mit Luftwurzeln kommt man anschließend ins Pok Fu Lam Reservoir.

New Territories: Kultur und Natur erleben

Der westliche Teil des Lam Tsuen Country Park umgeben von Dörfern
Dörfliche Metropole – Der westliche Teil des Lam Tsuen Country Park umgeben von Dörfern

Hongkongs New Territories stehen normalerweise nicht oben auf der Liste für einen ersten Besuch. Zu Unrecht, denn gerade hier im Norden der Stadt liegen viele alte sogenannte „Walled Villages“ und schöne Naturschutzparks. Mit der Metro kommt man innerhalb von kurzer Zeit nach Fan Ling im Osten oder Yuen Long im Westen. Und von da aus geht es mit dem Mini-Bus über kleine Dörfer, vorbei an Tempeln und Feldern zum Lam Tsuen Country Park.

Dieser besteht aus zwei vulkanischen Bergrücken und die Wanderrouten in Hongkong gehören zu den am wenigsten Erschlossenen. Die Wege sind kaum befestigt und sehr steil, aber an den schroffsten Stellen gut gesichert. Am besten wandern Sie hier im Herbst oder Winter und genießen die einmalige Aussicht über die Ebene bis nach Shenzhen. Von Fan Ling aus kann man über hunderte von Stufen den Gipfel erzwingen. Der steile Abstieg endet nahe dem Botanischen Garten und der Kadoorie Farm wo man sich im Café ausruhen kann. Sie können auch einige Stationen weiter ab Yuen Long oder Long Ping mit der Light Rail und dem Mini Bus zum Eingang des „Wetland Park“ fahren und durch das sumpfige Naturschutzgebiet schlendern.

Lama Island: Entspanntes Wandern

In der Brise - Eine erfrischende Fährfahrt raus aus der städtischen Dunstglocke
In der Brise – Eine erfrischende Fährfahrt raus aus der städtischen Dunstglocke

Die Rastlosigkeit der Stadt hat nicht nur zu einem Anstieg der Yoga Studios geführt, viele Hong Konger suchen außerdem die Ruhe auf einer der umliegenden Inseln. Der bekannteste und beliebteste Rückzugsort ist Lama Island. Mit der Fähre sind Sie in einer knappen Stunde aus Central auf der Insel und können von Sok Kwu Wan die meist zementierten Wanderwege über die Insel Richtung Yung Shue Wan einschlagen. Neben kleinen Dörfern und Tempeln bietet Lama Island natürlich auch Strände zum Erfrischen und viele kleine Restaurants.
Die Insel ist verkehrsberuhigt und kann daher nur zu Fuß oder per Rad erkundet werden.

Für Fortgeschrittene: Der MacLehose Trail

Nachmittägliches Ausruhen am Strand
Atempause – Nachmittägliches Ausruhen am Strand

Der MacLehose Trail verbindet mit über 100 km Strecke die westlichen mit den östlichen New Territories. Das im Osten der Stadt gelegene Saikung gilt als verwegene schroffe Gegend mit klarem Wasser, schönen Stränden und einigen der anspruchsvollsten Wanderrouten in Hongkong. Die Teile 1 und 2 des MacLehose Trail führen durch den Sai Kung East Country Park. Von der Metro Station Diamond Hill fährt man weiter mit dem Bus und steigt bei der Haltestelle Pak Tam Chung aus. Über die Dörfer Sai Wan und Ham Tin geht es weiter Richtung Norden. Nach mehreren Kilometern durch eher karges Gelände kommen Sie am Ende des zweiten Teils an und können von der Haltestelle Pak Tam Au Management Centre den Bus nehmen.

Allgemeine Tipps

Die Wintermonate zwischen November und Februar sind am besten geeignet für längere Wanderungen, da hier das Wetter kühler und trockener ist. Da Hongkong in der subtropischen Zone liegt, sollte man genug Wasser und salzige Snacks dabei haben. Häufig sind die Wege nicht ausgearbeitet und festes Schuhwerk ist zu empfehlen. Sonnencreme und Anti-Insekten-Spray sowie lange luftige Kleidung sind unbedingt zu empfehlen.

China_Individualreisen

Avatar

Für Sie schreibt: Anna Fiedler

Texte und Bilder wurden von Anna Fiedler für China Tours zur Verfügung gestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.