Shaolin Zen Music Ritual

Das Shaolin Zen Music Ritual – Ein unvergessliches Spektakel

Das Shaolin-Kloster in Dengfeng liegt etwa zwei Fahrstunden von Luoyang entfernt. Es ist Schauplatz eines dementsprechend ganz besonderen Events – dem „Shaolin Zen Music Ritual“, dass ganz China für seine einzigartige Bühnenshow lobt.

Das „Shaolin Zen Music Ritual“ ist mit fünf Quadratkilometern Bühnenfläche die größte der Welt. Überdies ist es Schauplatz weiterer Weltrekorde. Um die Beleuchtung und die Effekte zu realisieren, wurden über 2.800 Lichter in bis zu 1.400 Meter Höhe installiert, während das gesamte System von Computern gesteuert wird.

Ein Highlight der Show ist der handgemachte, künstliche Mond, der als eindrucksvolle Kulisse für spannende Showeinlagen dient. Zur Aufführung gehört außerdem die schwierigste Akrobatik der Welt. Folglich führen die Mönche ihre Tricks in bis zu 80 Metern auf, außerdem geben die 600 Mitwirkenden ihr Bestes, um die Show perfekt zu machen.

Harmonien im Zeichen des Zen

Die Musik ist das Werk des international anerkannten Komponisten Tan Dun und bezieht sich zudem stark auf  klassisch chinesische Klänge. Das Chinese National Symphony Orchestra und das Chinese Aiyue Orchestra sorgen ferner für die musikalische Untermalung.

Zusätzlich ist die Beleuchtung um die Musik herum komponiert und unterstreicht die Geschichte auf eine harmonische Weise. Lassen Sie sich in eine andere Welt entführen.

Die Vorführung besteht aus fünf Kapiteln, die harmonisch ineinander greifen und die Zuschauer somit fesseln und zum Staunen bringen. Die Kapitel sind von Wasser, Holz, Wind, Licht und Stein inspiriert.

Erstes Kapitel – Wasser Musik

Dieses Kapitel erzählt von sprudelnden Flüssen und murmelnden Bächlein. Der Schatten von Damo (der Gründer des chinesischen Zen-Buddhismus) erscheint einer Wäscherin, die nur für sich Gedichte rezitiert. Der Gesang von Bhodi verschmelzt mit dem Geräusch des Regens in den Bergen, den Unterhaltungen der Mönche und der einfachen Leute zu einer berauschenden Harmonie. Ein gelungener Auftakt!

Zweites Kapitel – Holz Musik

In diesem Abschnitt ist die Entwicklung der Mönche verewigt. Von den ungezogenen kleinen Jungen, den reiferen Erwachsenen, zu den würdevollen älteren Kriegern – der Reifeprozess wird beeindruckend dargestellt. Eine Schäferin treibt ihr Herde von den umliegenden Bergen in das stille Tal und ihr Gesang ist wie die Liebe zur Natur selbst.

Drittes Kapitel – Wind Musik

Das Wind-Kapitel beginnt mit der langen Geschichte des Kung Fu. Liebhaber dieser Kampfkunst kommen hier ganz besonders auf ihre Kosten. Die schnellen Abfolgen, hohen Sprünge und völlig synchronen Choreografien werden Sie beeindrucken und faszinieren.

Viertes Kapitel – Licht Musik

Die Harmonie der Lichteffekte und der Musik zeigen sich in diesem Kapitel besonders. Vom Frühlingsanfang bis zum Winter werden die vier Jahreszeiten prachtvoll unterstrichen. Die Schneebedeckten Berge und Bäume, der altehrwürdige Tempel, der Mond und die Pagoden verschwimmen fast und die Musik zieht alle in ihren Bann.

Fünftes Kapitel – Stein Musik

Die Stein Musik wird auf Instrumenten aus Steinen des Songshan Gebirges gespielt und die Ruhe dieser Harmonien ist wirklich einzigartig. Der Gesang der Shaolin Mönche in den Wäldern spiegelt die Ehrerbietung für alles Leben auf der Erde wider. Ein ergreifender Abschluss.

Wichtige Informationen

Dauer: 70 Minuten

Website: www.czslyydd.com

Die Tickets kosten zwischen ca. 53 € in der besten Kategorie und ca. 34 € in der niedrigsten Kategorie.

Sie möchten das „Shaolin Zen Music Ritual“ auf ihrer Reise nach China besuchen und dieses einmalige Spektakel vor Ort erleben? Unsere Kollegen in der Individualabteilung   helfen Ihnen gerne weiter.

Anna Brückner

Für Sie schreibt: Anna Brückner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.