Hamburg-Hongkong 2018: Team 6 der Tibet-Oldtimerrallye

Am 19. August 2018 wagen 9 Teams das 60-tägige Abenteuer von Hamburg nach Hongkong, durch insgesamt acht Länder und über 14.000 km in Ihren eigenen Oldtimern. Zusätzlich werden in Tashkent (Usbekistan) weitere 6 Teams dazustoßen. Wir möchten Ihnen bis zum Start die Teams in regelmäßigen Abständen einmal einzeln vorstellen. Erfahren Sie, warum die Teilnehmer bei der Rallye mitmachen, worauf sie sich am meisten freuen und mit welchen Oldtimern sie unterwegs sein werden.

Team 6 „GE 230“:

Heute stellen wir Ihnen Team 6 vor, Team Name „GE 230“. Das Team aus Deutschland wird das Abenteuer in einem Mercedes Benz 230 GE (Baujahr 1983) wagen. Wir haben das Team zu seinen Beweggründen befragt.

Team 6 Team 6

Was gab den Ausschlag, an der Rallye Hamburg-Hongkong teilzunehmen?

Nachdem mir – nicht nur vom „Begleitschrauber“ der 2016 Oldtimer NSR Rallye – davon abgeraten wurde, meinen komplett restaurierten Porsche 356 Coupé Bj. 1956 für die Hamburg-Peking Tour 2017 einzusetzen, hat es mich besonders ‘gejuckt’, 2018 nach Tibet mit eigenem oder geliehenen Oldtimer in Begleitung einer durch China Tours organisierten Reise zu kommen.

Tibet ist seit Prof. Harrer’s Buch „Sieben Jahre Tibet“ ein Traum, weil meine Eltern ihn im Jahr 1954 als Lektor auf einer Schiffsreise live erlebt und uns Kindern davon begeistert berichtet haben. Dazu kam die Verfilmung „Eiger Nordwand“ – allerdings ohne den propagandistischen Teil aus der NS-Zeit!

Auf welches Land oder welchen Abschnitt freuen Sie sich besonders und warum?

Samarkand und Tibet sind meine bisherigen Highlight-Erwartungen, natürlich die ganze ‘Terra Incognita’ mit Asiens Weite mit seinen Steppen, den Gebirgsmassiven des nördlichen Himalaya, die verschiedensten Kulturen auf dem Weg (siehe auch das Buch von Colin Thubron: „Im Schatten der Seidenstraße“ – entlang der historischen Handelsroute von China nach Kurdistan im Dumont Verlag ISBN 978-3-7701-8259-6) und die gewaltige geschichtliche Vergangenheit, die bis heute zu uns z. B. durch Afghanistan und Handelskrieg hineinwirkt.

Welches ist die weiteste Strecke, die Sie mit Ihrem Fahrzeug bereits gefahren sind?

Da der GE 230 erst Ende März 2018 von mir als „NSR erfahrener Oldtimer“ gekauft wurde, begrenzt sich meine längste gefahrene Strecke bisher auf die Fahrt von Marienheide nach Pratteln zum Vortreffen der Rallye.

Team 6

Welche Kriterien gaben den Ausschlag für die Wahl Ihres Fahrzeuges?

Mir wurde ein Grund-restaurierter Jeep „Willy“, Bj. 1944, 60 PS für die Oldtimerrallye zur Verfügung gestellt, von dem mir aber unser begleitender Mechaniker, Herr Kriegshammer, aufgrund seiner schwachen Motorleistung dringend abgeraten hat.

Wie bereiten Sie Ihren Oldtimer vor, welche Spezifika bauen Sie für diese Rallye ein?

Die EXTREM Fahrzeugtechnik GmbH in Wuppertal hat den Wagen einer gründlichen Inspektion unterzogen und den jetzigen Zustand als ‘gut machbar – ohne Garantie’ bezeichnet!

Neben einer zweiten Batterie für eine Kühlbox und die elektrischen Verbraucher an Bord, einer Sauerstoff-Flasche für die immerhin nicht ganz niedrigen Pässe, einer neuen Bereifung und verstärkten Stoßdämpfern wurden keine Ergänzungen vorgenommen.

Welcher unverzichtbare Gegenstand darf für Sie auf keinen Fall fehlen auf Ihrer Reise?

Außer der Sauerstoff-Flasche und den von EXTREM empfohlenen Ersatzteilen wird die Hausapotheke mitgenommen, die hoffentlich nicht zum Einsatz kommen.

Was glauben Sie wird Ihr persönliches Highlight auf dieser Reise?

Die gemeinsamen Vater-Tochter-Erlebnisse einer besonderen Reise als „Oldies on Tour“.

Vielen Dank Team 6 „GE 230“ für die Auskünfte und eine unvergessliche Reise!

Die Vorstellungen der weiteren Teams werden wir laufend hier veröffentlichen. Verabschieden Sie am 19.08.2018 die Teilnehmer gemeinsam mit uns! Start ist gegen 11 Uhr an der Oldtimer Tankstelle Brandshof in Hamburg (Billhorner Röhrendamm 4, 20539 Hamburg).

Seien Sie beim nächsten Abenteuer auf der New Silk Road mit dabei:

 

Andreas Flück

Für Sie schreibt: Andreas Flück

Unser Vollprofi in Sachen Rollende Reisen: Von Motorradreisen, über Busreisen und Oldtimer-Rallyes, Andreas macht es möglich und bringt euch sicher an euer Ziel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.