China: Bus- und Taxifahren

Nachdem meine erste Begegnung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Peking (besonders für meine arme Praktikantin) eher traumatisch verlief, habe ich Ihnen für Taxis und Busse eine kleine Liste mit Tipps zusammengestellt, die Ihre China Reise durch die Hauptstadt etwas vereinfachen könnten.

Taxis

Die meisten Pekingbesucher bewegen sich auf Ihrer China-Reise am liebsten mit dem Taxi fort. Das ist ziemlich komfortabel und im Vergleich zu deutschen Preisen fahren Sie hier damit auch durchaus günstig. Die über 70.000 Taxifahrer, die täglich in jeden Winkel der Stadt chauffieren, sind seit den Olympischen Spielen 2008 dazu angehalten, zumindest einen Grundschatz an englischem Vokabular zu beherrschen. Verlassen Sie sich aber lieber nicht darauf.

Taxisuchende in Pekings Sanlitun

Taxisuchende in Pekings Sanlitun

  • Es schadet nie, die Zieladresse auf Chinesisch vorzubereiten und im Idealfall sogar die Telefonnummer dabeizuhaben, damit der Taxifahrer sich selbst die Fahrtrichtung besorgen kann.
  • Offizielle Taxis sind entweder rotgelb oder blaugelb gestreift und besitzen ein Taxameter. Stellen Sie sicher, dass das auch angeschaltet ist und fordern sie eine Quittung (fapiao).
  • Tagsüber fängt der Fahrpreis bei allen Taxis bei 10 RMB für die ersten drei Kilometer an und geht dann mit 2 RMB/km für den Rest der Reise weiter. Ist diese länger als 15 Kilometer, werden Ihnen 3 RMB pro Kilometer abgerechnet. Zwischen 23:00 Uhr und 05:00 Früh ist der anfängliche Fahrpreis für die ersten drei Kilometer 11 RMB, dann 2,4 RMB/km und 3,4 RMB/km für Reisen über 15 Kilometer.

Busse in Peking

Mit über 800 verschiedenen Routen sind jedoch auch die Busse ein großartiges Mittel für Ihre China-Reise, um vor allem in die entlegeneren Gegenden Pekings zu gelangen. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten sollten:

  • Die Busfahrpläne an den Haltestellen sind ausschließlich auf Chinesisch. Sollten Sie also wie ich nicht fließend Mandarin sprechen, recherchieren Sie besser im Voraus Ihre Buslinie und Haltestelle. Ein guter Link, da zumindest mit englischem Angebot, ist hier.
  • Prüfen Sie auch schon im Voraus die Zeiten Ihrer Rückreise. Obwohl die meisten Busse bis 23:00 Uhr fahren, beenden manche der Vorortbuslinien ihren Service schon gegen 18:00 Uhr. Theoretisch gibt es zwar auch Nachtbusse, die die Zeit von 23:00 Uhr bis morgens um 4:30 Uhr überbrücken sollen, aber ich persönlich habe noch nie einen gesehen.
Pekinger Buslinie 117

Pekinger Buslinie 117

  • Sollten Sie länger in der Stadt sein, kaufen Sie sich unbedingt eine der praktischen blauen IC Karten. Die können Sie sowohl für die U-Bahn als auch für Busse benutzen. Außerdem sichern Sie sich so eine 60%ige Ermäßigung auf die Busfahrpreise, womit Sie statt 1 RMB nur noch 0,40 RMB zahlen. Einfach beim Einsteigen in den Bus gegen das Lesegerät halten, damit der Fahrpreis automatisch abgezogen werden kann. In manchen Bussen müssen Sie das Gleiche noch einmal beim Aussteigen wiederholen. Im Zweifelsfall schauen Sie sich einfach ab, was alle anderen machen.
  • Wenn Sie nur kurz in Peking bleiben oder lieber bar bezahlen, kaufen Sie sich die Fahrkarte einfach beim Fahrkartenverkäufer oder, sollte keiner in Sicht sein, legen Sie das Geld vorne im Bus in die Kasse.
  • WICHTIG: Hat der Bus drei Türen, steigen Sie bitte in der Mitte ein und hinten aus. Wenn man das nicht weiß und einfach in der Mitte aussteigt, findet man sich in einer mehr als verärgerten Masse von Menschen wieder, gegen die Sie erst einmal ankommen müssen.
  • Die Klingeln im Bus sind entweder so gut wie unauffindbar oder einfach nicht vorhanden. Sobald also Ihre Haltestelle angesagt wird, stellen Sie sicher, dass Sie nah an der (daran denken: hinteren!) Tür stehen. Wenn der Busfahrer nicht anhält, was so gut wie nie passiert, weil die Busse immer so voll sind, rufen Sie: „Ting che!“

PS: Ach ja, fahren Sie bitte nie mit leerem Magen und öffnen Sie ihre Jacken schon vor dem Einsteigen.

Haben Sie Lust bekommen, Peking nun auch einmal zu erkunden? Hier geht es zu den Peking-Reisen!

Verfasst von

Der Autor hat noch keine Informationen im Profil hinzugefügt
Related Posts

Hinterlassen Sie eine Antwort

Teilen Sie gerne Ihre Meinung mit uns!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>