Mönche in Tibet

Die tibetische Kultur hautnah auf einer Tibetreise erleben

Tibet gilt als eines der verlockendsten und exotischsten Reiseziele der Welt. Nicht nur die atemberaubende Landschaft mit ihrem Hochgebirgscharakter zieht viele Besucher auf das Dach der Welt zu einer Tibetreise, sondern auch die Geschichte und Kultur des Landes. China Tours bietet 2012 wieder ein Tibetreise Special zu lukrativen Konditionen. So können die Besucher ihre Tibetreise entspannt genießen.

Von Chongqing auf dem Weg nach Lhasa zur Tibetreise

Altstadt Bankhor
Trubel auf dem Bankhor Markt in der Altstadt.

Gestartet wird am Flughafen Frankfurt. Von hier aus geht es mit Qatar Airways direkt bis Chongqing, die größte Stadt weltweit. Hier können die Besucher erst einmal die chinesische Lebensweise kennenlernen und Sehenswürdigkeiten in China erleben, bevor es mit dem Flugzeug weiter nach Lhasa, die Hauptstadt von Tibet, geht, und wo die Tibetreise richtig losgeht. Auf einer Tibetreise ist die wichtigste Sehenswürdigkeit zweifelsohne der Potala Palast in Lhasa. Dieser gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und war früher Regierungssitz von Tibet. Weitere Highlights der Reise sind der Jokhang Tempel, der sich ebenfalls in Lhasa befindet und zu einer Tibetreise dazugehört, sowie das Altstadtviertel Barkhor. Hier können Besucher dem alltäglichen Treiben der Tibeter zuschauen und so auf der Tibetreise einen exklusiven Einblick in das Leben dieses Volkes bekommen. Wie viele spirituelle Orte es in Tibet gibt, werden Reisende auch feststellen, wenn sie auf der Tibetreise das Drepung Kloster besuchen. Westlich von Lhasa gelegen war es zu früheren Zeiten das Staatskloster in Tibet. Auch ist es der ehemalige Hauptsitz des Dalai Lama, bevor dieser in den Potala Palast umzog. Die Sommerresidenz des Dalai Lama, Norbulingka, steht auch auf dem Programm der Tibetreise. Alleine schon, um all diese Orte entdecken zu können, lohnt sich eine Tibetreise für jeden, der neugierig auf fremde Kulturen ist.

Heilige Orte in Tibet bei der Tibetreise entdecken

Nomaden
Lachende Gesichter auf dem Dach der Welt.

Alles scheint in Tibet irgendwie magisch und heilig zu sein, so auch der Yamdrok See, den Reisende auf einer China Tours Tibetreise besuchen können. Hier entlang zu spazieren und dabei die atemberaubende Landschaft mit dem Gipfel des Himalayas im Hintergrund in sich aufnehmen zu können, ist ein einmaliges Erlebnis, sodass man sicher noch seinen Enkeln von dieser Tibetreise erzählen wird. Die zweitgrößte Stadt in Tibet ist Shigatse, die ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten für eine gelungene Tibetreise bereithält. Dazu gehört beispielsweise das Tashilhunpo Kloster, das etwa 600 Mönche beherbergt. Die geistige Autorität, die noch über dem Dalai Lama rangiert, ist der Panchen Lama, der hier seinen Sitz hat. Damit ist der Ort Pflicht auf einer Tibetreise und auch in dem China Tours Tibet Special inbegriffen. Um das Kloster herum führt ein Pilgerweg, der ebenfalls eine besondere spirituelle Atmosphäre ausstrahlt und zum Programm gehört auf einer Tibetreise.

Eine Fahrt mit der Tibetbahn ist ein Muss

Tibetbahn
Durch eine atemberaubende und faszinierende Landschaftsvielfalt erstreckt sich die Strecke, die die Tibetbahn fährt.

Etwas, für das sich viele Menschen ebenfalls interessieren und begeistern können, ist eine Fahrt mit der Tibet Bahn, der höchstgelegenen Eisenbahn der Welt. Auch dieses Erlebnis wird auf einer Tibetreise bei China Tours möglich gemacht. So können die Besucher auf ihrer Tibetreise die wunderschöne Landschaft vorbeirauschen sehen und die Atmosphäre auf sich wirken lassen. Wir können diese Reise nur allen empfehlen, die Interesse an der tibetischen Kultur und dem Buddhismus haben. Nirgendwo sonst werden sie so hautnah mit beidem in Berührung kommen wie direkt in Tibet selbst.

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.