Panda Glück in der Aufzuchtstation Wolong

Mitte Juli brachte das Panda Weibchen Ximei in der Panda Forschungs- und Aufzuchtstation in Wolong, Sichuan, zwei Babys zur Welt. Die beiden Neugeborenen sind die ersten Zwillingsbaby Pandas in diesem Jahr in China. Ihre Mutter ist mit ihren 12 Jahren eine Bärin mittleren Alters. Pandas werden in der Regel durchschnittlich 25 Jahre alt. Ximei hatte 2005 und 2006 schon Zwillinge bekommen und 2009 nochmals ein einzelnes Panda-Junges zur Welt gebracht. Die Neugeborenen werden nun erst einmal von den Pflegern versorgt und aufgepeppelt. Wolong ist die zweite große Panda Forschungs- und Aufzuchtstation in Sichuan, der Heimat der Pandas. Nicht nur der Große Panda ist hier vertreten, sondern auch knapp 4.000 verschiedene Pflanzen und Tiere gibt es in dem Reservat. Es befindet sich knapp 120 Kilometer nordwestlich der Provinzhauptstadt Chengdu. Wenn Sie Rundreisen hierher unternehmen möchten, sollten Sie schon einen ganzen Tag einplanen. Die An- und Abreise von Chengdu und wieder zurück nimmt alleine schon knapp drei Stunden ein. Und in Wolong möchte man die Gegend sicher auch etwas genauer erkunden. Einfacher ist es da, das Panda Forschungs- und Aufzuchtzentrum direkt bei Chengdu selbst zu besuchen. Dieses liegt nur knapp 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und ist das größte der Welt. Reisen Sie mit der China Tours Rundreise “China entdecken” hierher und bestaunen sie diese seltenen Tiere.

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.