Librairie Avant-Garde in Nanjing: Einzigartige Welt der Bücher

Kaum zu glauben, aber wahr: Eine der schönsten Buchhandlungen Chinas befindet sich in einer ausgedienten Tiefgarage. Etwas versteckt zwischen den glänzenden Glasfassaden der Hochhäuser Nanjings verpasst man die Einfahrt zur Librairie Avant-Garde fast. Die weißen Pfeile und gelben Seitenstreifen deuten noch auf die vorherige Funktion als Untergrund-Parkhaus hin. Die Librairie Avant-Garde ist aber nicht nur Ziel für zahlreiche Buchwürmer, sondern in jedem guten China-Reiseführer unter der Kategorie „sehenswert“ aufgeführt.

Große Auswahl an humanwissenschaftlichen Büchern

Die Skulptur „Der Denker“ des französischen Bildhauers Auguste Rodin versetzt einen direkt zu Anfang in die ruhige, nachdenkliche Atmosphäre der beliebten Buchhandlung. Weitläufige, offene Räume mit langen Buchregalen laden zum Stöbern und Verweilen ein. Über 70.000 verschiedene Bücher gibt es hier zu entdecken, überwiegend in chinesischer Schrift. Auf der 4.000 qm großen Fläche gibt es zu jedem erdenklichen Thema eine eigene Abteilung. Der besondere Schwerpunkt liegt auf geisteswissenschaftlichen und philosophischen Büchern.

Einzigartige Atmosphäre

Vor allem auch weil sie in der Nähe der Universität von Nanjing lag, kaufte der Besitzer Qian Xiaohua das Parkhaus unter dem Wutaishan Stadion im Jahr 1999, um daraus eine einzigartige Buchhandlung mit Café und Kreativ-Shop zu errichten. Er wollte hiermit einen neuen Lese-Lifestyle für Buchwürmer schaffen. Die Handschrift des konvertierten Christen ist an dem außergewöhnlichen Mix von Kreuzen, riesigen Abbildungen von bekannten Rockstar-Legenden und Intellektuellen, gedimmtem Licht, freiliegenden Rohren an der Decke und endloslangen Buchregalen zu erkennen. Eine Ecke der Buchhandlung ehrt internationale Intellektuelle wie zum Beispiel Albert Einstein. Eine andere Ecke stellt ästhetisch schöne Bücher der ganzen Welt in beleuchteten Glaskästen aus.

Raum für Austausch

Neben dem Café der Librairie Avant-Garde, welches eine große Auswahl an unverkäuflichen Büchern zum Schmökern bereitstellt, gibt es einen weiteren zentralen Treffpunkt in der Mitte der großen Lesehalle. Auf der kleinen Bühne, die von zahlreichen gemütlichen Sesseln umringt ist, werden Vorträge, Diskussionen und Konzerte mit internationalen Intellektuellen und Künstlern abgehalten. Daneben stehen Tische und Stühle für eifrige Studierende und Besucher, die sich hier beliebig in die Bücher der Librairie Avant-Garde vertiefen können.

Das offen gestaltete Büro von Besitzer Qian ist gesäumt mit Regalen voller Bücher, selbst die Schreibtische sind aus Bücherregalen gebaut. Auch die Kassentheke im Erdgeschoss fällt direkt ins Auge. Sie ist aus Hunderten alter Bücher errichtet. Insgesamt gibt es sechs Buchhandlungen der Librairie Avant-Garde, aber die spezielle Atmosphäre und das Design des alten Parkhauses machen den Hauptsitz zu einer besonderen Attraktion. Hier kann man dem schnellen Tempo der Großstadt entfliehen und in aller Ruhe in die Welt der Bücher eintauchen.

Planen Sie jetzt Ihre maßgeschneiderte Traumreise nach China. Hier geht’s zu unseren China Individualreisen.

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Ein Kommentar

  1. Da wünscht man sich ganz viel Zeit zum Verweilen, vorausgesetzt man versteht die Sprache. Vielen Dank für diesen beeindruckenden Bericht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.