River Rafting auf dem Guan-Fluss

Atemberaubende Landschaften, wunderschöne Strände und abenteuerliche Stromschnellen. Das alles hat der zwölf Kilometer lange Abschnitt des Guan-Flusses in dem Kreis Xixia, in der Provinz Henan, zu bieten.

Nahe der Stadt Nanyang fließt der Strom mit sagenhaften 20 Kubikmetern Wassern pro Sekunde an der wunderschönen Naturszenerie vorbei. In dem Kontinentalklima, das von den tropischen Monsunen beeinflusst wird, fällt in den Monaten Mai bis Oktober eine Menge Regen. Im Durchschnitt erreicht die Niederschlagsmenge satte 800 Millimeter pro Quadratmeter. Aufgrund der diversen Landschaft ist der Fluss an einigen Stellen bis an die 30 Meter breit, an anderen Stellen nur fünf Meter. Entlang der zwölf Kilometer des Flusses, die sich für das Rafting eignen, gibt es insgesamt 19 Stromschnellen mit vielen Drehungen und Wendungen, etlichen Tiefen und ruhige Becken und an die 20 Strände zum Erholen.

Der Kowloon, der Wolong, der Drachenstuhl und der Tanzende Strand sind nur einige der bekannten Strände vor Ort und definitiv einen Besuch wert. An ihnen kann man sich wunderbar erholen und die Zeit im kristallklaren Wasser des Guan-Flusses vergessen. Bekannt ist das “River Rafting” vor Ort, da es zu einem der Ersten im Reich der Mitte zählt und in der SAIC (Staatliche Verwaltungskammer für Industrie und Handel) registriert ist. Es gehört zu einem der besten Ausflugsziele um Xixia herum. Gute Unterkünfte gibt es vor Ort viele.

Neben dem “River Rafting” kann man auch in die atemberaubende Naturszenerie abtauchen. In der hügeligen Vegetation der Umgebung ist die Natur besonders schön. Dazu gehört in jedem Fall auch das Bestaunen des „lebenden Fossils“, des Ginkgo-Baums, und der besonderen Flora und Fauna, die in der Gegend besonders geschätzt wird.

Mehr über die Provinz Henan erfahren Sie unter www.ChinaTours.de/Henan-entdecken

Avatar

Für Sie schreibt: China Tours

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.