Auf nach Polen! China Tours Betriebsausflug 2019

Wir planen Reisen, wir organisieren sie, sprechen über Reisen und haben selbst großes Fernweh! Da kam der China Tours Betriebsausflug Ende Mai genau richtig, um allen Mitarbeitern eine tolle Auszeit zu gönnen. Das Ziel: Posen in Polen! Die erste Etappe auf so vielen Rallyes der Rollenden Reisen sollte nun auch dem China Tours-Team die Tore öffnen.

Alles auf Anfang

Am Freitag, den 24. Mai ging es am Hamburger Büro in Wandsbek los. Knapp 40 Mitarbeiter aus ganz Deutschland hatten sich versammelt, um in dem geräumigen Bus Platz zu nehmen. Ausgestattet mit Snacks, Getränken und einem gut gestimmten Mikro startete die Fahrt in aller Frühe um 7:30 Uhr.

Der Busfahrer Holger und seine Frau brachten uns sicher über die polnische Grenze und an unser Ziel: Posen! Auf dem Weg legten wir mehrere Stopps an Raststätten ein, um unsere Vorräte aufzufüllen und die ein oder andere Tai-Chi-Übungen auszuführen – natürlich unter der erfahrenen Leitung des Geschäftsgründers Liu Guosheng. Genau der richtige Sport, um bei einer langen Fahrt von 8 Stunden locker zu bleiben.

Liu Guosheng (vorne links) zeigt, wie es geht
Liu Guosheng (vorne links) zeigt, wie es geht

Natürlich wurde auch das Mikro im Bus zum Glühen gebracht: Unser Chef, Andreas Janz, begrüßte die Reisenden, das Team der Rollenden Reisen berichtete von ihren Erlebnissen auf dieser Strecke und die Mitarbeiter gaben Witze und Zungenbrecher zum Besten!

Polen heißt uns Willkommen

Bei unserer Ankunft zeigte sich Posen von seiner besten Seite: angenehme 20° C und Sonnenschein. Unsere Unterkunft war das zentral gelegene Hotel Hampton by Hilton, von dem es nur ein Katzensprung in die posener Altstadt ist. Genau hierhin führte uns sogleich unsere reizende Reiseleiterin Katharina, die selbst aus Polen stammt. Sie zeigte uns das wunderschöne Rathaus, den historischen Pranger, das ehemalige Jesuitenkolleg und natürlich die zwei Ziegenböcke, die als Nationaltiere von Posen gelten.

Nach einem gemeinsamen Abendessen im Hotel zogen viele Mitarbeiter los, um die zahlreichen Lokalitäten und Bars in Posen zu erkunden. Die Stadt mit ihren 500.000 Einwohner hat nicht nur viel Geschichte und tolle Architektur zu bieten, sondern auch ein buntes Nachtleben sowie eines der schönsten Einkaufszentren der Welt!

Heute wird es sportlich

Bei herrlichem Sonnenschein machten wir uns am Samstag zu einer Kanufahrt entlang der schönen Warthe auf. 17 Boote stachen in See und nach einem überfüllten Start zogen sie mehr oder weniger geschickt durch das saftige Grün von Posens Umland. Entgegen der vorherigen Ankündigungen vieler männlicher Teilnehmer waren es am Ende doch zwei Mädels, die das Rennen (das ja gar keines war) für sich entschieden. Wir gratulieren Celina und Lena!

Nach einer Verschnaufspause inklusive Stärkung wartete dann das Schloss Rogalin auf die China Tours Mitarbeiter. Dieses wurde 1770 für die einflussreiche Familie Raczyński erbaut und bietet neben einem barocken Garten viele eindrucksvolle Kunstwerke zu bestaunen.

Zum Abschluss etwas für Naschkatzen

Bevor wir uns am Sonntag auf den Heimweg begaben, machten wir einen Halt im Rogalowe Museum, um etwas über die traditionellen posener Martinshörnchen zu erfahren. Bei einer lustigen Einführung in die Posener Geschichte mitten in einer alten Backstube mussten dann auch wir Hand anlegen. Mit Schürzen und Mützen ausgestattet wurde geknetet, ausgerollt und verziert. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: himmlisch duftende Martinshörnchen für alle. Einfach lecker!

Unsere fleißigen Bäcker bei der Arbeit
Unsere fleißigen Bäcker bei der Arbeit

Schweren Herzens mussten wir uns dann von Polen verabschieden und die Heimreise antreten. Doch wir können Ihnen eine Reise in das schöne Posen nur herzlich empfehlen.

Vielleicht dürfen wir Sie ja auf der nächsten Rallye der Rollenden Reisen begrüßen? Von Posen zum Dach der Welt – diese Route erleben Sie nur mit uns!  

Laura Bünning

Für Sie schreibt: Laura Bünning

Redakteurin und Contentmanagerin bei China Tours.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.