Merry Kissmas! Weihnachten in China lässt Lippen glühen

Im Reich der Mitte sind viele Traditionen und Bräuche fest verwurzelt. Aber die Chinesen verstehen sich auch darauf, Einflüsse aus anderen Ländern zu integrieren und ihre ganz eigene Version davon zu schaffen. So passiert es natürlich auch mit Weihnachten in China! 

Was schenkt man sich?

Weihnachtsgeschenke shoppen, geschmückte Tannenbäume und sogar der ein oder andere “Christkindlmarkt” als deutsches Importgut gehören in den großen Städten Chinas dazu. Eines der beliebtesten Geschenke zu diesem Feiertag ist allerdings nicht der neuste technische Schnickschnack, wie man denken könnte, sondern etwas ganz einfaches: Äpfel!  

Da der chinesische Name für Apfel so ähnlich klingt, wie das Wort für die Heilige Nacht, nutzen Chinesen den fruchtigen Snack gerne als kleine Aufmerksamkeit an Weihnachten. Hübsch verpackt und vielleicht sogar mit einem eingeritzten Gruß sind sie gleich noch hübscher. Doch es sind nicht die roten Leckerbissen, die in China Lippen zum Glühen bringen. 

Zeit für Pärchen ❤

Weihnachten wird in China nicht unbedingt als Familienfest gesehen. Dafür gibt es das Neujahrsfest, bei dem sich die Massen in Bewegung setzen, um zu ihren Lieben zu fahren. Weihnachten ist vor allem die Zeit für Verliebte! 

Man trifft sich zu einem Candle Light Dinner, singt eine Runde Karaoke oder knutscht unter dem Tannenbaum. Genau, jetzt kommen die glühenden Lippen! Aber nur ein verschämter Kuss unter grünen Nadeln und einem Mistelzweig wäre natürlich zu einfach. Deshalb hat man sich in Xintiandi in Shanghai etwas ganz besonderes ausgedacht: 

Eine Lichtinstallation, die einen riesigen Tannenbaum auf einer belebten Straße beinhaltete. Inklusive einer Bühne, einem roten Teppich und viel Kameraaufgebot. Doch: Der Baum ist dunkel. Erst wenn zwei Kusswillige sich auf die Bühne begeben, mit ihren Händen die Dekoration berühren und dann den Kreis schließen, erstrahlen all die abertausenden Lämpchen. Und wie schließt man den Kreis? Selbstverständlich mit einem Kuss! Aber seht selbst: 

Weihnachten in China für den guten Zweck

Natürlich steht noch mehr als nur die nette Idee hinter diesem Projekt. Neben der erfolgreichen PR-Kampagne für das Paul Cocksedge Studio, welches die Installation erstellt hat, wurde für jeden Kuss eine Spende an die Smile Angel Foundation gezahlt, die Kindern in China hilft. 

Mittlerweile trifft man die magischen Tannenbäume in vielen Großstädten auf der ganzen Welt an und vermutlich wird auch in diesem Jahr wieder einer seinen großen Moment haben. 

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und einen guten Rutsch! Vielleicht wartet ja auch jemand unter dem Mistelzweig auf Sie! 

Laura Bünning

Für Sie schreibt: Laura Bünning

Redakteurin und Content-Managerin bei China Tours.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.