Das Huangshan-Gebirge

Der Huang Shan: Majestätische Bergwelt der Extraklasse

Dieses Naturschauspiel ist und bleibt einer unserer top Reisetipps für China! Es gibt keinen besseren Ort, um sagenhafte Ausblicke in die Kräfte von Mutter Natur zu erhaschen. Doch auch für den richtigen Nervenkitzel bietet das Gebirge Huang Shan mit seinen 71 Gipfeln, die zum Teil mehr als 1.000 Meter hoch liegen, die richtigen Herausforderungen.

Die schwebenden Berge von Avatar

Das Huang-Shan-Gebirge erstreckt sich auf einem Gebiet von 154 Quadratmetern im Süden der Provinz Anhui. Seit 1990 zählt es zum Weltnatur- und Kulturerbe der UNESCO. Der Lotusblütengipfel kommt mit seinen 1.864 Metern dem Himmel am nächsten. Das Gelände wird von steilen Felsformationen, knorrigen Kiefern und Wolkenschwaden dominiert.

Das Licht- und Schattenspiel im „Gelben Gebirge“ ist einmalig und hat über die Jahrhunderte hinweg zahlreiche Künstler inspiriert. In der jüngeren Zeit fand auch James Cameron den Weg hierher. Sowohl der Zhangjiajie-Nationalpark als auch das Huang-Shan-Gebirge standen für die schwebenden Berge in seinem Blockbuster „Avatar“ Modell.

Einmaliges Licht- und Schattenspiel am Huang Shan
Einmaliges Licht- und Schattenspiel am Huang Shan

Das Huang-Shan-Gebirge erklimmen

Wer möchte, kann den Aufstieg auf den Huang Shan ganz entspannt mit der Seilbahn zurücklegen. Aus der Gondel hat man einen herrlichen Blick, doch für Leute mit Höhenangst ist es nicht das richtige. Auch zu Fuß kann so mancher Berg erklommen werden! Die 100-Schritte-Wolkentreppe, die tatsächlich ca. 60.000 Stufen aufweist, macht den Aufstieg zum Lichtgipfel möglich.

Für die Adrenalinjunkies stehen neben schwindelerregend hohen Treppen und Aussichtsterrassen, die über dem bodenlosen Abgrund schweben, auch Klettereinheiten auf dem Programm. Entlang der steilen Berghänge wurden starke Metallketten und schmale Holzstege befestigt, über die mutige Touristen an zuvor unzugängliche Stellen im Gebirge gelangen.

Nervenkitzel im Huang Shan
Nervenkitzel im Huang Shan

Fazit zum Huangshan-Gebirge

Die Provinz Anhui hat neben dem majestätischen Gebirge noch einiges zu bieten! Hier fließt der Yangtze, die schöne Stadt Wuhu und auch das weltberühmte Suzhou, das Venedig des Ostens, sind hier zu finden. Wer nach einem langen Tag im Gebirge ein bisschen chinesisches Flair sucht, kann außerdem einen Abstecher in die gleichnamige Stadt Huangshan unternehmen. Am Fuße des Gebirges warten dann auch noch heiße Quellen, um die beanspruchten Muskeln wieder zu lockern.

Die Stadt Huangshan
Die Stadt Huangshan

Hoch hinaus zu den schönsten Gipfeln Chinas führt Sie diese Reise von China Tours

Laura Bünning

Für Sie schreibt: Laura Bünning

Redakteurin und Content-Managerin bei China Tours.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.