Chongqing – Die Megametropole am Yangtze

China ist das Land der Megametropolen. Über 100 Millionenstädte hat das Land und immer mehr kommen dazu. Unter diesen Städten gibt es eine Megametropole, die im Westen trotz ihrer Größe relativ unbekannt ist – Chongqing. Hält man sich an die administrativen Grenzen der als solches definierten Stadt, ist sie mit 32 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Welt!

Die größte Stadt der Welt

Nicht nur kann Chongqing als größte Stadt der Welt betrachtet werden. Die Fläche des Verwaltungsgebietes erstreckt sich auch über ein Gebiet, welches ungefähr so groß wie Österreich ist. Chongqing ist eine regierungsunmittelbare Stadt und hat damit den gleichen Rang wie chinesische Provinzen oder autonome Gebiete. Andere bekannte regierungsunmittelbare Städte in China sind z.B. Peking oder Shanghai. Früher war Chongqing Teil der Provinz Sichuan. Erst 1997 spaltete sich die Stadt von der Provinz ab und bekam so den Rang als regierungsunmittelbare Stadt.

Stadtpanorama von Chongqing

Das Wirtschaftliche Zentrum

Chongqing ist eines der großen wirtschaftlichen Zentren Chinas. Dies liegt unter anderem an der Lage. Die Metropole liegt am längsten Fluss Chinas – dem Yangtze. Diese Wasserstraße ist ein bedeutender Transportweg für Güter, die zwischen der Ostküste und seinem Haupteinfallstor Shanghai, und dem Landesinneren umgeschlagen werden. Die Stadt verfügt über Gas- und Kohlevorkommen sowie Bodenschätze, die die Stadt als Wirtschaftszentrum relevant machen. Wenn man Chongqing als unabhängiges Land betrachten würde, hätte es eine der 50 größten Volkswirtschaften Weltweit.

Chongqings Stadtponarama bei Nacht
Chongqings Stadtponarama bei Nacht

Eine der schärfsten Küchen der Welt

In Chongqing isst man nach Sichuan Art – und das bedeutet besonders scharf. Maßgeblich für diese Art der Küche, ist die Kombination aus weißem Pfeffer und Sichuan-Pfeffer, die unsere westliche Definition von „sehr scharf“ komplett in den Schatten stellt. Personen die gerne sehr scharf essen, sind hier goldrichtig.

Scharfer Feuertopf – klassische Sichuan-Küche
Scharfer Feuertopf – klassische Sichuan-Küche

Hier finden Sie weitere Informationen über die verschiedenen Küchen in China.

 

Sehenswürdigkeiten in Chongqing

In Chongqing gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die es sich lohnt gesehen zu haben. Darunter zum Beispiel den Stadtteil Jiefangbei. Das Geschäftsviertel ist das Zentrum der Wirtschaft in der Stadt und ist mit den eindrucksvollen Wolkenkratzern besonders bei Nacht eine Erkundung wert.

Der Eiling-Park bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt. So kann man sich einen Überblick über die Riesenstadt verschaffen und gleichzeitig ein wenig Natur genießen.

Chongqing bei Nacht

Yangtze-Kreuzfahrten von und nach Chongqing

Chongqing ist aufgrund seiner Lage Ausgangspunkt für Kreuzfahrten auf dem Yangtze . Sie finden in vielen unserer Gruppenreisen eine Yangtze-Kreuzfahrt in das Reiseprogramm integriert. Solch eine Flusskreuzfahrt bietet eine willkommene Erholungs- und Verarbeitunsphase abseits der pulsierenden Zentren, um die bereits bis dahin auf der Reise gesammelten Eindrücke zu verarbeiten. Die wunderschöne Landschaft entlang des Yangtzes lässt einen die Seele baumeln lassen. Besonders eindrücklich sind auf dem Weg die drei Schluchten, welche man passiert.

Qutang-Schlucht auf dem Weg von Chongqing nach Yichang

Auf der Strecke von Chongqing in die Stadt Yichang, durchfährt man alle diese drei Schluchten. In der Nähe von Yichang befindet sich der Drei-Schluchten-Staudamm. Er beeindruckt nicht nur durch seine Größe sondern auch dadurch, dass er das Wasser über 663 km weit bis nach Chongqing staut.

Chongqing ist definitiv eine Reise wert. Verbunden mit einer Fahrt auf dem Yangtze ist es ein einzigartiges Erlebnis, welches nachhaltig in Erinnerung bleiben wird.

Erleben Sie das vielseitige Reich der Mitte auf unserer Reise „China mit Yangtze“:

Niklas Juliusson

Für Sie schreibt: Niklas Juliusson

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.